Vom Hungerlohn eines Abgeordneten kann man ja nicht leben.
Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten + Kokain-Produktion

2Bilder

Statista  hat mit gestern 2 Statistiken gemailt.

Nebeneinkünfte der Bundestagsabgeordneten + Kokain-Produktion.

Ob das etwas zu bedeuten hat?

,,28,5 Prozent der Bundestagsabgeordneten gehen laut einer vergangenen August von Abgeordnetenwatch veröffentlichten Erhebung zufolge einer Nebentätigkeit nach. Am höchsten ist der Anteil von Parlamentariern mit meldepflichtigen Nebeneinkünften bei der FDP (53 Prozent), am niedrigsten bei den Grünen (15 Prozent).
Bei der Partei Philipp Amthors, der CDU, sind es 32 Prozent. Darunter auch der junge Abgeordnete, der aktuell in der Kritik steht, weil er sich für das US-Unternehmen Augustus Intelligence eingesetzt hatte."
Quelle:Nebeneinkünfte

KOKAIN
Kokainproduktion läuft auf hohen Touren
Mehr als 10 Tonnen Kokain wurden laut Zoll 2019 in Deutschland sichergestellt - das ist deutlich mehr als in den Vorjahren. Verantwortlich hierfür ist laut Ansicht der Fahnder eine hohe Verfügbarkeit in Südamerika. Tatsächlich läuft die Produktion laut Zahlen des US-amerikanischen Office of National Drug Control Policy in den Hauptherkunftsländern auf hohen Touren. Kolumbien, Peru und Bolivien haben 2018 zusammengenommen schätzungsweise 1.650 Tonnen reinen Kokains auf den Markt gebracht.
Nun sieht es so aus als ob die Coronakrise sich auch auf diesen "Wirtschaftszweig" auswirkt. Die Washington Post berichtete kürzlich, dass der Preis für Kokablätter in Südamerika um bis zu 73 Prozent gefallen ist. Schuld an dieser Entwicklung sind laut dem Bericht Grenzschließungen infolge Pandemie.
Quelle:Kokain


KOKAIN

Kokainproduktion läuft auf hohen Touren

Autor:

Rolf Lepke aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen