Ausstellung: Neues Leben in die Städte
"Gute Geschäfte" in Kamen

Kamen. Die Wanderausstellung „Gute Geschäfte“ zieht weiter: Seit Freitag, 2. August, informiert die Ausstellung im ehemaligen Eiscafé in der Adenauerstraße 2 über Projektideen, wie sich leere Ladenlokale nutzen lassen und gleichzeitig wieder neues Leben in die Städte gebracht werden kann. Zuvor hatten StadtBauKultur NRW und die Stadt im „Kamen Quadrat“ den Rückzug des stationären Einzelhandels zum Thema gemacht.
Die bisherige Resonanz auf die Ausstellung kann sich sehen lassen: „Wir haben mehr als 150 Besucher gezählt“, freut sich die Beigeordnete Ingelore Peppmeier. Diese haben zur Situation des Einzelhandels in der Kamener Innenstadt zahlreiche Anmerkungen gemacht – von der Idee, Leerstände für Ausstellungen, Senioren oder Kinder zu nutzen bis hin zum Vorschlag, mehr Angebote in den Abendstunden vorzuhalten.
Die Ausstellung „Gute Geschäfte“ ist Teil der Landesinitiative Zukunft. Innenstadt. Nordrhein-Westfalen. StadtBauKultur NRW thematisiert mit ihr
Gründe für Leerstände in der Stadt und macht deutlich, wie verlorenes städtisches Leben durch neue Ideen zurückgewonnen werden kann. Die Stadt Kamen möchte die Ausstellung dazu benutzen, um mit den Bürgerinnen und Bürgern und anderen Akteuren über die Zukunft von Einzelhandelslagen ins Gespräch zu kommen. Zudem informiert sie über die aktuelle Situation vor Ort und stellt eingeleitete Maßnahmen wie die Erarbeitung eines Einzelhandelskonzeptes vor. Die Ausstellung, die Auftakt einer breit angelegten Kampagne ist, wird anschließend in Methler und Heeren gezeigt. Weitere Veranstaltungen rund um das Thema sind nach den Sommerferien geplant.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.