Kamener Schüler lernen, richtig mit dem Bus zu fahren

Gaby Freudenreich von der VKU (l.) erklärt der 5c der Fridtjof-Nansen-Realschule das richtige Busfahren.
3Bilder
  • Gaby Freudenreich von der VKU (l.) erklärt der 5c der Fridtjof-Nansen-Realschule das richtige Busfahren.
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

Ein Schulbus voller Kinder ist auf Kamens Straßen unterwegs - plötzlich legt er eine Vollbremsung hin, aber kein Kind erschreckt sich. Im Gegenteil: „Zugabe!“, fordern die Schüler der 5c der Fridtjof-Nansen-Realschule fröhlich. Möglich ist dies bei der Busschule der VKU.

Die Aktion NimmBus hat der Kreis Unna ins Leben gerufen. Die VKU führt das Projekt als Dienstleister des Kreises Unna durch. „Die Busschule ist unterteilt in eine kurze theoretische Unterrichtseinheit und einen umfangreicheren praktischen Teil für alle Schüler der 5. Klassen“, erklärt Gaby Freudenreich von der VKU. Auf ihre Aufforderung hin entdecken die Schüler unter anderem den Nothammer. Hier räumt Busfahrer Schlüchtermann mit einer kleinen Legende auf: „Die Spitze ist kein wertvoller Stein, sondern nur ein Industriediamant. Wenn einer gestohlen wird, bringen wir das aber zur Anzeige.“ Eine Schülerin beschäftigt auch die Frage, wie Rollstuhlfahrer aus dem Bus kommen. Freudenreich weist die Schüler auf eine Klappe an der hinteren Tür hin, die bei Bedarf eine Rampe bildet.

Auch die Kameras entdecken die Kinder. Sie erfahren, dass diese zum Beispiel helfen, Randale aber auch Vandalismus im Bus aufzuklären. „Wenn ein Schüler etwa eine Scheibe beschmiert, sehen wir das auf dem Film. Dann geht ein Foto an den Schuldirektor, um den Schuldigen zu identifizieren“, gibt sie ein plastisches Beispiel.

Welche Gefahren den Schülern drohen, wenn sie an der Bushaltestelle nicht aufpassen, zeigt Schlüchtermann eindrucksvoll mit einer Kartoffel: Diese ist nach dem Überfahren nur noch Brei. „So könnten auch eure Füße aussehen, wenn ihr unter die Räder kommt“, warnt Freudenreich. Auch der tote Winkel wird erklärt, indem Klassenlehrer Stephan Schäferhoff auf dem Fahrersitz Platz nimmt. Er sagt den Kindern, wenn er sie in den Außenspiegeln sieht. Wie wenige das sind, schockiert Schüler und Lehrer.

Abschließend gibt es Lacher, aber auch erschrockene Gesichter, als Schlüchtermann die Fliehkräfte bei einer Vollbremsung vorführt. Auch bei nur 20 km/h staunen die Schüler über die Wucht, mit der sie nach vorn gedrückt werden.

Autor:

Tobias Weskamp aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.