Online-Vortrag des Klinikums Westfalen
Moderne Brustkrebsbehandlung

Chefarzt Dr. Frank Schmolling im Gespräch mit einer Patientin. Foto: Klinikum Westfalen
  • Chefarzt Dr. Frank Schmolling im Gespräch mit einer Patientin. Foto: Klinikum Westfalen
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung der Frau. Aber: Die Chancen auf Heilung stehen gut. Wie die Betreuung Betroffener von der Diagnose über die Behandlung bis zur Nachsorge aussieht, schildert der Leiter des Brustzentrums im Klinikum Westfalen, Dr. Frank Schmolling, am Mittwoch, 17. November, ab 18 Uhr bei einem Online-Vortrag, zu dem die Familienbande Kamen in Kooperation mit dem Klinikum Westfalen einlädt.

Vorgestellt werden moderne Diagnoseverfahren und aktuelle Therapielösungen. Außerdem erklärt Dr. Schmolling, wie er und sein Team behutsam auf Patientinnen und ihre Wünsche eingehen – etwa durch das Angebot der Behandlung von Frau zu Frau, die Berücksichtigung (religiöser) Scham- und Tabugrenzen, Sprechstunden vor Ort und Beratungen in verschiedenen Sprachen.

Je nach Interesse der Teilnehmerinnen werden auch psychoonkologische Konzepte, Formen des Brustaufbaus nach einer Operation, besondere Aspekte der Ernährung, die Möglichkeiten moderner Schmerzmedizin oder die palliativmedizinische Betreuung vorgestellt.

Informationen zur Teilnahme und den Link zum Zoom-Meeting gibt es bei der Familienbande unter Tel. 02307 / 28505-10 oder info@Familienbande-Kamen.de.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen