Verbraucherzentrale in der VHS Bergkamen
Wege zu weniger Plastikmüll

Die Ausstellung "Wilder Müll" der Verbraucherzentrale NRW zeigt erschreckende Bilder aus unseren Städten. Wie lässt sich so etwas vermeiden?
2Bilder

Plastik - Fluch oder Segen? Vortrag am 04. Mai
Verbraucherzentralen-Angebot in der VHS Bergkamen

Immer mehr Menschen möchten auf Plastikverpackungen verzichten und suchen nach praktikablen Alternativen. Auch gesetzlich tut sich was. "Doch das ist längst nicht genug," meint Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin von der Kamener Verbraucherzentrale. Denn die Umwelt - Meer und Landschaften, Mensch und Tier - leiden weltweit unter der Plastikflut, die primär durch Einwegplastik entsteht.

Am Mittwoch , den 04. Mai 22 um 19.00 Uhr ist sie zu Gast in der VHS Bergkamen um zu diesem klima-relevanten Thema zu informieren und Fragen zu besprechen.

Der Vortrag ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über die VHS Bergkamen.
Tel. 02307 284950

Die Ausstellung "Wilder Müll" der Verbraucherzentrale NRW zeigt erschreckende Bilder aus unseren Städten. Wie lässt sich so etwas vermeiden?
Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (Mitte) beim Auftakt des Kamener Aktionsbündnisses gegen (Einweg)Plastik, unterstützt von  Klimamanager Tim Scharschuch  und Referentin  Silke Gerstler (VZ 2019)
Autor:

Jutta Eickelpasch Verbraucherzentrale NRW aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.