Große Teilnehmerzahl beim Herbstcamp der Kaiserauer Basketballer

Abschlussfoto mit den neuen Camp-Shirts

Insgesamt 41 Anmeldungen gab es in diesem Jahr für das Basketballcamp des TVG Kaiserau. Neben den eigenen Spielerinnen und Spielern nahmen auch Gäste aus Lünen und Freunde und Bekannte teil. An 4 Tagen wurden jeweils von 10:00 - 15:00 Uhr die basketballerischen Fertigkeiten geschult. Als besonderes Angebot gab es in diesem Jahr eine Station an der eine Hip-Hopp Choreographie einstudiert wurde, die am Schlusstag vor den zahlreich versammelten Eltern gemeinsam vorgeführt wurde. Alle Teilnehmer und auch die 6 Trainer sprachen von einer gelungenen Veranstaltung. Zum Abschluss gab es wieder das obligatorische Camp-Shirt.  Für die Osterferien ist bereits das nächste Camp in der Planung, aber auch in der Zwischenzeit sind Neueinsteiger in allen Mannschaften herzlich willkommen. Infos findet man auf der Inernetseite www,kaiserau-baskets.de und auf Facebook.

Autor:

Norbert Mühlmann aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen