TVG-Staffel beim 33. Syltlauf zügig unterwegs

Beim 33. Syltlauf am 16.03.2014 von Hörnum nach List über 33,333 km wurde am Start wieder die Frage gestellt, ob man reif für die Insel ist. Der TVG Kaiserau war es mit vier Einzelstartern und einer Staffel. Bis zum Ablauf des Zeitlimits von vier Stunden hatten 710 Einzelläufer und 57 Staffeln die Ziellinie passiert.

Der Wettergott hatte nach zuvor schönen Tagen am Sonntag auf grauen Himmel, Nieselregen und starkem Wind aus nordwestlicher Richtung umgeschaltet. Dies hielt die TVG`ler aber nicht ab gute Zeiten zu erreichen. Die Breitensportstaffel mußte kurzfristig vor Ort zwei krankheitsbedingte Ausfälle kompensieren, dadurch die Laufabschnitte verlängern und die Wechselpunkte ändern. In der Besetzung Lothar Walter, Horst Claus (jeweils neun Teilnahmen), Bernd Seidel (erste Teilnahme) und Herbert Lusts (dritte Teilnahme) wurde bei einem Durchschnittalter von fast 58 Jahren mit 3:06:25 Std. die beste Zeit der letzten neun Jahre erreicht. Sie belegte den 37. Platz von 57 Staffeln.

Ulrich Radau war bei seiner fünften Volldistanz schnellster Läufer in 2:51:08 Std. (15.M55 / 136.Gesamt). Erland Freienstein lief bei seinem vierten Einzelstart mit 3:37:13 Std. (5.M70 / 602.Gesamt) fast exat die Vorjahreszeit. Das Ehepaar Sigrid und Wolfgang Blume (achter bzw. vierzehnter Einzelstart) überquerten gemeinsam in 3:52:42 Std. (10.W60 / 18.M65) die Zeitnahme.

Zwei Lauffreunde aus Dortmund hatten sich der TVG-Gruppe angeschlossen. Bei ihrem ersten Start blieb für Peter Vorwald nach 2:57:30 Std. (50.M45 / 208.Gesamt) und Uwe Lindemann nach 3:37:11 Std. (121.M45 / 601.Gesamt) die Uhr stehen.

Jeder Teilnehmer erhielt am Ziel eine Medaille mit einem Abbild der Morsumer Kirche. Bei der Abschlußveranstaltung gab es Urkunden und für die Staffel einen Pokal in Syltkontur.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen