"Glücklich geht einfach"
Wie ein Projekt aus dem Kreis Unna den Menschen in Afrika Freude bereitet

Insgesamt konnten bereits circa 7.000 bis 10.000 Trikots von verschiedenen Vereinen bundesweit gesammelt werden.
5Bilder
  • Insgesamt konnten bereits circa 7.000 bis 10.000 Trikots von verschiedenen Vereinen bundesweit gesammelt werden.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Wer sich in Nigeria umschaut und dabei einen Kicker in einem Trikot des SuS Rünthe 08 entdeckt, staunt zunächst nicht schlecht. Der Verein aus dem Kreis Unna hat ein ganz besonderes Projekt ins Leben gerufen - sehr zur Freude der Menschen in Afrika.

Von Charmaine Fischer

Unter dem Motto "Glücklich geht einfach" sammelt der SuS Rünthe gebrauchte Sportbekleidung und Zubehör für die Fußballvereine in Westafrika. Trikots, Bälle, Stutzen: Damit soll den Menschen aus den ärmlicheren Regionen der Welt ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden. Und nicht nur der Klub aus Werne spendete. Insgesamt konnten bereits circa 7.000 bis 10.000 Trikots von verschiedenen Vereinen bundesweit gesammelt werden.

Projekt nimmt großes Ausmaß

Diese sollen Mitte März per Seecontainer nach Nigeria verschickt werden - ein großer organisatorischer Aufwand. "Die Aktion war so erfolgreich, dass die Menge einfach zu viel für die Luftpost ist. Das ist eine wirtschaftliche Sache, die wir klären müssen", erklärt Dietmar Wurst, 1. Vorsitzender des SuS Rünthe. 

Dass das Projekt ein solches Ausmaß annimmt, damit hätte Wurst nicht gerechnet. Die Idee dazu entwickelte sich über Jahre. Der 52-Jährige verbringt seinen Urlaub liebend gern in Afrika - Senegal, Kenia, Uganda - das sind nur einige der vielen Länder, die er bereits besucht hat. 

Doch dabei ist dem selbstständigen Versicherungs- und Finanzmakler auch bewusst geworden, wie gut er es in seinem Heimatland hat. "Die Hilfsbereitschaft der Menschen dort ist einfach nur toll. Obwohl sie selbst nicht viel haben, sind sie immer bereit etwas abzugeben", spricht Wurst über seine Erfahrungen. "Wenn man dann sieht, unter welchen Bedingungen sie Fußballspielen und das auch noch mit einer unglaublichen Begeisterung - das ist klasse und beneidenswert. Oft spielen die Menschen dort barfuß auf einem Lehmacker oder ausgetrockneten und verdorrtem Gras. In den Städten ist es oft ähnlich, allerdings meist nicht so extrem."

Chart-Stürmer zur Unterstützung

Um die Menschen in Afrika bei ihrer Leidenschaft zum Fußball zu unterstützen beschloss der Vorsitzende des SuS Rünthe ihnen mit Kleider-Spenden unter die Arme zu greifen. Im Sommer letzten Jahres begann er zunächst bei seinem Heimatverein zu sammeln und stellte dabei fest, dass zahlreiche Trikotsätze nutzlos herumlagen. "Viel zu schade zum wegschmeißen", findet Wurst.

Zur Unterstützung des Projektes holte sich der Vereinsvorsitzende den aus Werne stammenden Toni Tuklan mit ins Boot. Der 1970 in Nigeria geborene Musiker wurde 2016 vom African Heritage Magazine in die Top zehn der einflussreichsten Afrikaner in Deutschland gewählt. Sein Ohrwurm "Ebony Eyes", welchen er zusammen mit Mega-Star Sean Paul aufgenommen hat , stürmte im Jahr 2015 weltweit die Charts.

Zusammen mit Tuklan, der von der Idee sofort begeistert war, machte Wurst die Aktion groß. Das Ergebnis sind zahlreiche Spenden aus ganz Deutschland, die jetzt nach Afrika transportiert werden müssen. "Einzelne Trikots nehmen wir noch entgegen. Jetzt sind eher die finanziellen Mittel für den Transport vorrangig. Weitere Aktionen sind nicht ausgeschlossen, aber jetzt müssen wir gucken, dass wir die Klamotten drüben erst einmal verteilen", sagt Wurst.

Mit ausrangierten Trikots Menschen in Afrika eine Freude bereiten - Dietmar Wurst hat sein Motto "Glücklich geht einfach" voll erfüllt.

Wer die Aktion finanziell unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende auf das Konto SuS Rünthe 08, DE54 4105 1845 0004 0125 71, Zweck „Glücklich geht einfach“ tun.

Autor:

Charmaine Fischer aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen