A1 Westhofener Kreuz: LKW rammte Bergkamener - Autobahn noch gesperrt

Die A1 ist am Westhofener Kreuz noch voraussichtlich bis 16.30 Uhr gesperrt: Foto: LK-Archiv

Am heutigen Freitagmorgen (27. Juli) hat es auf der A 1 in Richtung Köln gekracht. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 55-jähriger Dortmunder gegen 9.55 Uhr mit seinem Sattelzug auf der rechten Fahrspur unterwegs. Am Westhofener Kreuz wechselte er auf den mittleren Fahrstreifen und übersah dabei den Wagen eines 48-jährigen Bergkameners.

Es kam zum Unfall, wodurch das Auto des Bergkameners gegen ein anderes aus Düren prallte, das auf der linken Fahrbahn fuhr.Bei dem Unfall wurde die Beifahrerin des Düreners (69) leicht verletzt.

Durch die Kollision wurde der Tank der Sattelzugmaschine aufgerissen, sodass rund 250 Liter Dieselkraftstoff ausliefen und sich über alle drei Fahrstreifen verteilten.
Die A 1 ist an der Unfallstelle derzeit weiterhin für die Reinigungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr, der sich zwischen dem Westhofener Kreuz und der Unfallstelle angestaut hatte, wurde bereits zurückgeführt. Nach derzeitigen Erkenntnissen wird die Sperrung voraussichtlich noch bis ca. 16.30 Uhr andauern.
Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.
Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 50.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen