KIG: Positive Bilanz und neue Ideen

Ein Mix aus Bewährtem und Neuem soll die KIG für die Zukunft rüsten.
  • Ein Mix aus Bewährtem und Neuem soll die KIG für die Zukunft rüsten.
  • hochgeladen von Martina Abel

Eine durchweg positive Bilanz zog die KIG für Geschäftsjahr 2012: gute Aktionen, neue Mitglieder und ein Plus in der Kasse. Doch im Jubiläumsjahr soll noch eine Schippe drauf gelegt werden.

Insgesamt ist der Verein zufrieden: Im zurückliegenden Jahr wurde ein Plus erwirtschaftet, Rücklagen konnten geschaffen werden. Sechs neue Mitglieder konnte die KIG begrüßen. Besonders erfreut ist der Verein über die vielen gelungenen Aktionen: Schnäppchen- und Frühlingsmarkt und besonders die Adventsausstellung, die nach ein paar Jahren Flaute in 2012 großen Zuspruch erhielt, waren sehr erfolgreiche Veranstaltungen die KIG. "Wenn wir eine Modenschau veranstalten, ist die Stadt immer voll", erklärt KIG-Vorsitzender Bernd Wenge das Erfolgsgeheimnis.

Auch im Jahr des 100. Geburtstags des Vereins laufen die bewährten Veranstaltungen. Dazu noch die Jubiläumsverlosung und der große Abschluss am ersten Augustwochenende, wenn Marktschreier Kamen erobern. Jedoch warnt der Vorsitzende: "Wir müssen aber neue Ideen sammeln, um nicht in einen Trott zu geraten." Er denke dabei etwa an einen Nachtflohmarkt - ein Event, das in Dortmund sehr erfolgreich liefe. Ein Arbeitskreis soll nun neue Ideen und Konzepte entwickeln, damit die KIG auch für die Zukunft gut aufgestellt ist.

Autor:

Martina Abel aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen