Prügelopfer Daniel S. ist tot

Trauer um den verstorbenen Daniel S. Foto: Eugen Hermes
  • Trauer um den verstorbenen Daniel S. Foto: Eugen Hermes
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

In Bremen wurde der 25-jährige Daniel S. in der Nacht von Samstag auf Sonntag von einer Schlägerbande brutal ins Koma getreten. In den frühen Morgenstunden des Donnerstags ist der junge Mann gestorben.

Der Täter hatte Daniels Gehirn völlig zerstört. Die Mutter des Jungen habe die Beatmung nur noch laufen lassen, da im hinteren Bereich noch eine minimale Aktivität nachweisbar war. Doch die Entscheidung, die lebenserhaltenden Geräte abzustellen, war aber längst gefallen.
Die letzten Stunden seines Leidenskampfes saß seine Mutter noch bei ihm am Bett, um kurz vor vier Uhr morgens habe Daniels Körper dann den Kampf aufgegeben.
Die vierfache Mutter hatte befürchtet, dass ihr Sohn trotz des Komas schrecklich leiden müsse. Nach seinem Tod sagt sie: „Ich bin traurig, aber auch erleichtert. Endlich hat er es geschafft. Jetzt ist er von seinen Qualen erlöst.“
Der Haupttäter Cihan A. soll Daniel S. so heftig in den Oberkörper getreten haben, dass dieser gegen einen Linienbus geschleudert war und mit dem Kopf auf das Straßenpflaster aufschlug. Dann soll er noch weiter auf das bereits regungslos am Boden liegende Opfer eingetreten haben.
Diese Tat finde ich so schrecklich, dass ich fast zu weinen angefangen habe, als ich gelesen habe, was mit dem Jungen Mann passiert ist. Ich trauere um den gerade einmal 25-Jährigen, denn dieser Mann hatte noch sein ganzes Leben vor sich.

Autor:

jusuf ö aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen