Das fetzt: Brunnenfest in Kamen

Anzeige
Diesmal mit dabei: "The Rocketeers" - die etwas andere Band aus Münster. Foto: privat
Rockmusik en masse: „The Rocketeers“, die „Billy Boyz“ und DJ Michael Storkebaum wollen den Besuchern auf dem Kamener Brunnenfest ordentlich einheizen.

Das Fest beginnt am Freitag (2. September) um 19 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeister Hermann Hupe. Im Anscluss werden auf der Bühne auf dem Markt in Kamen die beiden Rockgruppen mehrere Sets hintereinander spielen. Gegen 1.30 Uhr wird das Fest zu Ende gehen.
„The Rocketeers“ bezeichnen sich selbst als „etwas andere“ mobile Band aus dem Raum Münster. Wie in der Ära des Rock‘n‘Roll agieren die vier Musiker inmitten des Publikums und beziehen dieses gerne schon mal in ihre Show mit ein. Wichtig ist ihnen Live-Musik „hautnah“ in angenehmer Lautstärke und in authentischem Outfit. Mit mehrstimmigen Gesang, Akkustik- Gitarren, Kontrabass und Drums, wird den Songs der Rock‘n‘Roll-Zeit neues Leben eingehaucht. Und sollte das Publikum es wünschen, wird auch ein aktueller Song oder Schlager in Rock‘n‘Roll-Stil eingeschoben. Dabei spielt die Band ohne Verstärker, Mikrofon und komplizierter Licht- und Tontechnik.
Die „Billy Boyz“ sind laut eigener Aussage „Die smarteste Party-Coverband von hier bis zum Mond“. Von James Brown, „Earth, Wind and Fire“, „Simply Red“, Seal und Prince bis zu den aktuellen Chart-Hits soll jeder auf seine Kosten kommen. Auch der Humor soll nicht zu kurz kommen. Die fünf studierten Musiker waren schon Instrumentalisten bei Musikern wie „Take That“, Sarah Connor, „Curse“, Olaf Henning oder „Luxuslärm“.
DJ Michael Storkebaum steht mit seinem Programm für Party und Urlaubshits.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.