Ein Clown macht Schule - Der 60. Geburtstag der Overbergschule wurde ganz besonders gefeiert

Interessierte Kinder beim lustigen Besuch des Umweltclowns.

Den 60. Geburtstag der Overbergschule in Kamp-Lintfort haben die Stadtwerke Kamp-Lintfort zum Anlass genommen, einen Umweltclown, eigentlich eine Umweltclownin, für die Kinder der 3. und 4. Klassen zu engagieren.

Das diesjährige Schulprojekt der Overbergschule steht unter dem Motto „Energie“. „Da die sichere und umweltfreundliche Energieversorgung das tägliche Geschäft der Stadtwerke Kamp-Lintfort darstellt, haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen, um das Unterrichtsthema noch anschaulicher und interessanter für die Kinder zu gestalten“, erklärt Andreas Kaudelka, Geschäftsführer der Stadtwerke Kamp-Lintfort. Die Pädagogin Ines Hansen übernimmt als Umweltclown den Unterricht und erklärt den Schülern auf spannende und gleichzeitig lustige Art und Weise, wie man zum Beispiel Strom sparen kann. Dies ist nicht nur gut für die Umwelt und den Klimaschutz, sondern schont auch indirekt das Portemonnaie der Eltern.

Energie ist aus unserem Leben nicht wegzudenken. Den Lichtschalter betätigen und das Licht geht an. Die Heizung einschalten und es wird gemütlich. Die Dusche aufdrehen und warmes Wasser fließt. Das ist alles selbstverständlich: Strom im Haushalt, in der Freizeit und in der Kommunikation zu nutzen. Aber wie sieht es hinter den Kulissen aus? Woraus wird Energie gewonnen? Was sollte man tun, um Energie zu sparen und bewusst zu nutzen? Was müssen die Stadtwerke tun, damit diese Annehmlichkeiten sicher und zu jeder Zeit zur Verfügung stehen? Diese Fragen und mehr wurden den Schülern der Overberg-Grundschule durch den Umweltclown beantwortet.

Autor:

Regina Katharina Schmitz aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.