Schon widda 'ne Pösie
Hebbert mit sein Taubenschlach

  • Foto: Bild von Susanne Jutzeler, suju-foto auf Pixabay
  • hochgeladen von Elmar Begerau

Pass auf.....

Der Hebbert hat'n Taubenschlach
und alle Tauben unterm Dach.
Da drunter schläft der Hebbert selber
mit seiner Frau, die schwatte Helma.
So ist dat inner Kolonie,
auf'm Söller wohnt noch Federvieh.
So hat die Tauben er im Blick, 
da kommt auch keine Taube weck!

Der Hebbert is so'n Taubenvatta
und in der Woche, ja da hatta
mit Hege, Pflege viel zu tun
und Hebbert kommt nicht mal zum Ruh'n.
Kratzt aus dem Schlach den Taubendreck
und düngt ihn in sein' Garten weck.
Versorgt sie gut mit Kraft und Futter,
frisches Wasser, alles in Butter.

Der Hebbert hustet, dat is klar,
die Folgen sind nich absehbar;
denn Staub vom Schlach, Du alter Junge,
trifft auf die Silikoselunge.
Da tut doch nur noch eines gut,
wenn man im Schlach noch qualmen tut.
Die Tauben sind am Husten dran,
doch die Kippe, die-bleibt-an!

Oft lässt er seine Tauben fliegen;
denn beim Turnier, da soll'n sie siegen.
Es rauscht vorbei, ein Taubengeschwader,
als hätt' es einen Turbolader
und lässt sich auf dem Dach dann nieder,
dann wird gekälkt, immer wieder.
Und..... für sonntachs werd'n die weggebracht,
zum Ort, den einer ausgedacht.

Dort starten alle, is ja klar
und mittags sind sie wieder da.
Jede hat'n Chip am Bein,
der kommt dann inne Uhr dann rein.
Und hat sein Viech die schnellste Zeit,
gewinnt der Hebbert einen Preis.
Doch ersma muss die Taube kommen
und Hebbert muss an sie rankommen!

Dann ruft und lockt er: "Komm Hans, komm" 
und "wacker, wacker, wacker, komm!"
'ne Komm-Hans-Komm-und-Wacker-Schlacht
und Hebbert lauert drin im Schlach.
Als Taubenvatta, viel Ausdauer,
wird er beim Rufen auch nich sauer.
Die Nachbarn nehmen's mit Humor
und Kinder locken mit im Chor.

Bis er den Täuberich dann schnappt,
is einiges an Zeit verklappt.
Der saß doch lieber mit viel Wonne,
noch etwas in der Abendsonne.
Die andren fängt er auch noch ein,
am schönsten wär's, der Sieg wär sein.
Und zwischendurch, da kommen dann,
ersma so'n paar Aktive dran.

Kuckt aus der Luke, schwitzig Hemd,
sieht aus, als wenn der Schlach nun brennt!
Und hat der Hebbert ma gewonnen,
dann wird auch gern ein Sekt genommen.
Dann knallt der Korken aus dem Schlach,
die Tauben sind dann alle wach!
Und in dem Schlach klingt's lange noch,
Hebberts Tauben leben hoch.....!

© Elmar Begerau

Autor:

Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.