Eine Ausstellung mit Bildern von Deborah Marschner
Kunst und Kreuz

Die Eheleute Marschner in ihrem Atelier in Neukirchen-Vluyn.
  • Die Eheleute Marschner in ihrem Atelier in Neukirchen-Vluyn.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Zum Beginn der diesjährigen Passionszeit lädt die Freie evangelische Gemeinde Hoerstgen zu einem besonderen Gottesdienst am Sonntag, 1. März, um 10 Uhr ein. Im Gemeindezentrum in der Molkereistraße 18 in  Kamp-Lintfort werden acht Bilder zum Kreuzweg Jesu vorgestellt.

Die  eher abstrakten Motive von Deborah Marschner setzen sich unter dem  Titel „für DICH“ auf ihre eigene Art mit dem Weg Jesu zum Kreuz auseinander. Die Künstlerin zeigt ihre ganz persönliche Interpretationdes Themas Kreuzweg. Dazu hat sie acht Stationen gemalt, die nicht immer mit den üblichen 14 konform sind. Sie beginnt mit „der Prozess“, hat aber auch Bilder zum Thema „verzweifelt“ entworfen, in denen die Jünger um das Grab stehen und nicht wissen, wie es weitergehen soll.
Ralf Marschner hat zu den Bildern eingehende Texte verfasst. Den Gottesdienst am 1.März werden Ralf und Deborah Marschner gemeinsam mit dem Musikerduo Christiane und Uwe Brosch gestalten und dem Publikum alle acht Bilder näherbringen.
Die Jugendlichen der Jugendgruppe Xtra und die Hoerstgener Eisvögel werden im April  einen Ausflug in den Kreativhof nach Neukirchen machen und dort zusammen mitDeborah Marschner Ihre eigenen Collagen zum Thema „für DICH“ erstellen.
In einer Ausstellung am 5. April von 18 bis 20 Uhr besteht noch einmal dieMöglichkeit zum Besuch der Ausstellung als Einstimmung auf die Osterwoche. Neben den Collagen von Deborah Marschner, sollen dann auch die Kunstwerke der Jugendlichen ausgestellt werden. Mit den Bildern soll dem Betrachter das Geschehen um Ostern verständlich nähergebracht werden. Der Eintritt zu der Ausstellung ist frei – zu den Gottesdiensten sowieso.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen