Weihnachtliches mit den "Kleinen Welten" in der Dorfkirche von Schwafheim

22Bilder

"Die niederrheinische Poesie lebt." Das sagte schon Hanns Dieter Hüsch über die "kleinen Welten".

Gestern Abend luden nun Thomas Hunsmann, Christian Behrens, Karin Jochums (Cello) und Volker Kuinke (Flöten), alle Freunde dieser "Kleinen Welten" herzlich in die Dorfkirche von Moers-Schwafheim ein. 

Es wurden weihnachtlich winterliche Texte, Gedichte, Musikstücke und Lieder

ruhig und entspannt von den Künstlern aus dem Kleinkunstprogramm der "Kleinen Welten" großartig vorgetragen und das Publikum durfte mitsingen.

Stimmungsvoll trugen Klavier-, Cello- und Flötenklänge zum Gelingen

des poetischen Konzertes bei. Christian Behrens interpretierte lyrische Texte und Gedichte und sang. Das Ganze wurde mit traumhaften Bildern aus der winterlichen Landschaft von Schwafheim und Umgebung untermalt.

Es war ein bezaubernder und vergnüglicher Abend zur Vorweihnachtszeit

in der Schwafheimer Dorfkirche. Das Programm dauerte 90 Minuten, der Eintritt war frei, am Ausgang durfte gespendet werden.

Weitere Infos über die "Kleinen Welten" gibt es hier.
  

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen