Nervenkitzel und Adrenalin pur!

René Schneider in Aktion.
2Bilder

Neukirchen-Vluyn. „Und nun im Stehen, die Beine leicht gebeugt, hinunter fahren. Nicht aufs Vorderrad schauen, nur auf den Weg!“ Puuuh! So eine Mountainbike-Tour über Stock und Stein ist schon anstrengend, aber vor allem auch aufregend. Wie spannend Mountainbikefahren eigentlich ist und welcher besondere Kick einen erwartet - diesen Fragen ging nun der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider im Rahmen seiner Sommertour nach und stieg dabei selbst mit aufs Rad.

„Das ist Nervenkitzel und Adrenalin pur“, so der 42-Jährige. „Eine Sportart, die mich echt begeistert.“ Und wer könnte ihm die richtige Technik und das sichere Fahren besser erklären, als echte Mountainbike-Profis? Klar, da sind die Mitglieder der Mountainbike-Abteilung des Ausdauersportvereins Neukirchen-Vluyn (AS) gefragt. An der Himmelstreppe der Halde Norddeutschland ging's bei bestem Wetter los.
„Zuerst wurde mir die Technik des Rades erklärt. Das ist schon ein echtes Hight-Tech Gefährt“, zeigt sich René Schneider begeistert. Und schon ging es los. „Ich merkte, wie mein Herz beim Hochfahren ganz schön klopfte. Keine Frage, für solche Touren ist regelmäßiges Training erforderlich. Aber es hat so viel Spaß gemacht. Ich war echt glücklich, als ich oben ankam.“
Nach einer kurzen Verschnaufpause stand dann die Abwärtsfahrt auf dem Programm. „Raus dem Sattel und locker bleiben“, lautet dabei die Devise. In drei Etappen ging's die Halde hinunter. „Alle warteten auf mich und waren sehr rücksichtsvoll“, beschreibt René Schneider die „töfte“ Gruppe. Klaus Vollmann, Tourgide beim der MTB Gruppe des AS Neukirchen, freut sich: „Herr Schneider hatte am Ende der Tour ein richtiges Strahlen in den Augen. Das hat er toll gemeistert! Insbesondere das Runterfahren und die Bremstechnik ist für Unerfahrene nämlich eine Herausforderung. Eine echte Kunst, das Fahrrad dabei gut und sicher zu beherrschen.“
Rund 40 weibliche und männliche Mitglieder gehören inzwischen zur MTB-Gruppe, die sich 2012 zunächst aus zwei bis drei Mountainbikern gründete, sich dem AS Neukirchen anschloss, und seitdem stetig größer wurde. „Wir freuen uns immer über neue Mitglieder. Jeder ist herzlich willkommen“, so Klaus Vollmann.Vor allem die Sicherheit der Gruppenteilnehmer ist für die Tourgides besonders wichtig. Regelmäßig bieten die Mitglieder der MTB Gruppe deshalb auch Schnuppertouren für Einsteiger an. Die Touren finden alle in der direkten Umgebung von Neukichen-Vluyn statt. Wann und wo steht jeweils im Forum der Gruppe auf der Homepage www. as-neukirchen-vluyn.de, unten unter Top-Links, AS MTB Forum. Wer Interesse hat, kann auch gerne beim nächsten Treffen am 15. September um 15 Uhr auf der Halde Norddeutschland dabei sein. Treffpunkt ist an der Himmelstreppe.
Die Sommertouren René Schneiders stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Gut Holz – so viel Lebens steckt in unserem Wald“. Der Schutz der Fauna und Flora spielen dabei eine große Rolle. Und das ist auch der Fall bei der MTB Gruppe. Hier wird nicht nur einfach durch den Wald gebrettert, sondern große Acht auf die Pflanzen-und Tierwelt gegeben. „Wir benutzen ausschließlich öffentliche und von Förstern und Naturschützern freigegebene Wege. Das liegt uns sehr am Herzen“, erklärt Vollmann. „Absolut lobenswert“, so René Schneider. Der Landtagsabgeordnete beendet seine diesjährige Sommertour am Sonntag, 9. September, ab 14 Uhr mit einer Wanderung durch die Xantener Hees. Unter fachkundiger Begleitung des Historikers Dr. Ralph Trost wird er sich auf die Spuren der Muna begeben, der ehemaligen Munitionsfabrik aus dem Zweiten Weltkrieg. Treffpunkt ist der Parkplatz am St. Josef-Hospital. Die Wanderung ist öffentlich und dauert rund zwei Stunden. Eine separate Anmeldung ist nicht erforderlich.

René Schneider in Aktion.
Haldentour ist geschafft!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen