Weihnachten 20XX - WIR arbeiten dran - Teil 1/2

Nun ja, die ganze Inspiration begann,

als ich in einem Aldi-Prospekt einen mit Kugeln und Kerzen behangenen, künstlichen Tannenbaum erblickte. Naja, die Geschichte ist jetzt vielleicht eine Mischung aus Weihnachten, dem Scifi-Film … Jahr 2022 … die überleben wollen und Die Kuh Elsa mit Diddi geworden! Schön ist anders - dafür sind aber auch andere zuständig - verursacht aber möglicherweise Nachdenklichkeit....
Den Kopf schütteln kann man ja immer noch.....

Nuhr, wer mit Satire, Komik, Ironie, Humor 

bis vielleicht hin bis zum Sarkasmus gar nichts anzufangen weiß, sei  empfohlen, die Geschichten besser nicht zu lesen. Der Verlauf gestaltet sich ähnlich dramatisch wie bei Die Kuh Elsa.....
Raus ist oben links der Pfeil....

Immer weniger Menschen werden sich daran erinnern können,

wie sie einen echten Weihnachtsbaum bei einem Weihnachtsbaumdealer draußen an der Ecke, im Bau- oder Supermarkt gekauft oder mit Vater im Wald selbst gefällt, transportiert, aufgestellt und geschmückt haben. Damals war das so, es sind aussterbende Erinnerungen......!?

Bald zieht man den Weihnachtsbaum

aus einem passgenauen, kunstaromakonservierenden Plastikbehälter und er entfaltet sich sofort mit einem betäubenden Weihnachtsduft, knitterfrei ohne nachzuarbeiten, blitzsauber mit Kugeln, Kerzen, Lametta und sonstigen Accessoieres zu einem.... ja......was....? Weihnachtlichem Kunstpobjekt?!

Aromadefizite werden mit zig Varianten von künstlichem Weihnachtskampfstoff

aus der Sprühflasche behoben, die der Standardanlassduftdosierer (kennt man heute schon aus der Toilette), der sowieso in jedem Raum hängt, nicht bewältigen kann. Der Ständer fährt automatisch aus und mit der sofort hochqualitativ abquäkenden Fernbedienung: ♫ Stille Nacht, heilige Nacht....♫, stellt man unverzüglich das Kerzenverhalten - alle Farbvariationen, flackernd, ruhig, Discoflash, running Light, gedämpft bis Baum oder Haus brennt usw. - in hunderten von Möglichkeiten ein.

Hübsche, weihnachtlich verpackte Geschenkkartons

kommen automatisch ins Haus. Drin ist nichts, aber man hat Freude beim Auspacken....!
Es gibt nur noch Weihnachtstellerattrappen, farbenprächtig, unlecker, schön, aus Kunststoff geblasen. Nun ja, die Leute werden ja auch immer dicker.....! Freude, Glücklichsein, Gemütlichkeit und Weihnachtsgefühl wird über einen Bio-Kopf-Sensor vermittelt....!

Die Weihnachtsgans wird vom Chemounternehmen rechtzeitig angeliefert.

Sie hat keine Knochen mehr, sie ist alles andere als Fleisch, nur noch die Form ist klassisch. Sie beinhaltet eine Brennstoffzelle, die das "Geflügel" auf Knopfdruck automatisch auf der Spüle gart. Na-tür-lich wird die Haut cross! Chemie schafft das....!

Rotkohl besteht aus rotweichgefärbten Hobelspänen

in einer excellenten Geschmackskomposition nach Apfel, Nelken, Lorbeer und.... natürlich rotkohlduftend. Ein Geschmack, der seinesgleichen sucht....!

Klöße aus naturbelassenem Altholzsägemehl

mit einem erbarmungslos guten Kartoffelgeschmack oder was man dann dafür hält, sind unwiderstehlich....!

Lachs, Aal oder Karpfen sind alles andere als Fisch,

schmecken aber so, doch die Gräten fehlen....! Nun ja, die Gewässer sind ja tot....!

Toastbrot aus Pappmaschee

schmeckt aus der Immerfrisch-Einzel-Aufreißfolie durch Knickerwärmung knusprig wie ein Original....!

Gute Butter hat auch nur noch den Namen

und Geschmack von ihr gemein. Von Kühen stammt die schon sehr lange nicht mehr....!

Teller sind nicht mehr aus Porzellan,

dafür selbstreinigend. Man stellt sie schräg hin und die Verunreinigungen rutschein einfach ab. Ein Nachspülen mit Recycling-Abwässern entfällt....!.

Chips sind mittlerweile nicht mehr aus Kartoffeln,

sondern aus Insekten und anderem Getier hergestellt, weil die unter Laborbedingungen bestens preiswert herzustellen sind. Bei Nüssen, Salzgebäck, Gummibärchen usw. verhält es sich ähnlich. Kartoffel- und Milchbauern gibt es seit langer Zeit nicht mehr.
Da überlegt man sich schon woraus die Weihnachtsgans und der Fisch hergestellt sein könnten.........???

Doch es kommt schlimmer....!

Hier geht es zu Teil 2.

Autor:

Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen