Frischzellenkur fürs Kamp-Lintforter Rathaus
"Modernes Ambiente mit Wohlfühlcharakter"

Haben da einiges "ausgeheckt" (v.l.): Irmgard Salobir, Bürgermeister Christoph Landscheidt, Katrin Hollas und der 1. Beigeordnete Christoph Müllmann.
  • Haben da einiges "ausgeheckt" (v.l.): Irmgard Salobir, Bürgermeister Christoph Landscheidt, Katrin Hollas und der 1. Beigeordnete Christoph Müllmann.
  • Foto: Stadt Kamp-Lintfort
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Das Foyer des Kamp-Lintforter Rathauses bekommt eine Frischzellenkur. Bürgermeister Prof. Christoph Landscheidt und der 1. Beigeordnete Christoph Müllmann haben die Pläne vorgestellt.

„Der Empfang im Foyer wird vollkommen neu gestaltet und ein modernes Ambiente mit Wohlfühlcharakter bekommen. Er soll heller, freundlicher und besser vor Zugluft geschützt werden“, so Landscheidt.
Die Sitzposition der Mitarbeiter im Empfangsbereich werde durch ein Podest erhöht, sodass Bürger und Angestellte des Rathauses auf Augenhöhe auch vertrauliche Gespräche führen könnten. Die neue Glasverkleidung schütze nun auch Akten vor unbefugtem Zugriff. Sozialdezernent Müllmann erklärt „Besonders wichtig war uns, im Zuge der Renovierung auch die Barrierefreiheit zu verbessern.“ An der Informationstheke haben nun auch Rollstuhlfahrer unter der Theke genügend Beinfreiheit.Insgesamt nimmt die Stadt Kamp-Lintfort 115.000 Euro für den Umbau in die Hand.

Während der Arbeiten, die jetzt begonnen haben, wird es für die Bürger zu Einschränkungen kommen. So werden Information und Telefonzentrale für die Dauer der Umbauarbeiten in Raum 14 ins Erdgeschoß des Rathauses verlegt, die Poststelle ist dann in Raum 15 zu erreichen. Die Sprechstunden des Behindertenbeauftragten findenbis 5. August in der 2. Etage des Rathauses, Raum 227, statt.
Die Termine des Schiedsbüros und die Sprechstunde der Beratungsstelle des Kreises Wesel zu den Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung werden ebenfalls in Raum 227 durchgeführt. Auch während der Umbauzeit bleiben diese Stellen unter den gewohnten Rufnummern erreichbar.

Laga-Ticketverkauf

„Das hat eine Kettenreaktion von kleinen Umzügen zur Folge“, erklärt Landesgartenschau-Geschäftsführer Martin Notthoff. „Dies leider auch mit dem Ergebnis, dass der Kartenvorverkauf für die Landesgartenschau im Rathaus vorübergehend entfallen muss.“Während dieser Zeit ist der Kartenkauf jedoch weiterhin unter www.kamp-lintfort2020.de oder über die Tickethotline 0351/30708010 möglich. Am Donnerstag, 22. August, geht es zu den gewohnten Öffnungszeiten (donnerstags von 16 bis 18 Uhr) wieder los.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.