Fördergemeinschaft für Bergmannstradition unterzeichnet Mietvertrag mit Kamp-Lintfort
Schirrhof für Bergleute

Bürgermeister Landscheidt, erster Beigeordneter Müllmann, erster Vorsitzender Ballhaus und Schatzmeister Gratzer bei der Vertragsunterzeichnung.
  • Bürgermeister Landscheidt, erster Beigeordneter Müllmann, erster Vorsitzender Ballhaus und Schatzmeister Gratzer bei der Vertragsunterzeichnung.
  • Foto: Stadt Kamp-Lintfort
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Zur Mietvertragsunterzeichnung für die Räumlichkeiten im Schirrhof haben sich nun Vertreter der Stadt und die Fördergemeinschaft für Bergmannstradition getroffen.
Ab sofort stehen damit die bisher schon provisorisch genutzten Räumlichkeiten im Schirrhof dem Verein dauerhaft zur Begegnung, dem Sammeln von Gegenständen der Bergbaugeschichte und als Archiv zur Verfügung.

„Die Räumlichkeiten im Schirrhof komplettieren nun den Fünfklang aus Lehrstollen, dem Infozentrum Stadt und Bergbau, dem Haus des Bergmanns, dem Förderturm und den Vereinsräumlichkeiten im Schirrhof.

Fachkundige Führungen

Wir wollen die Erinnerung an die über 100-jährige Bergbautradition damit lebendig und in Ehren halten“, so Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt. „Wir sind froh, dass die Fördergemeinschaft für Bergmannstradition den Betrieb und die Führungen mit Know-How und jeder Menge handwerklichem Geschick unterstützt“, ergänzt erster Beigeordneter Christoph Müllmann. Norbert Ballhaus, erster Vorsitzender des Vereins erklärt: „Wir wollen, sobald es die Corona-Pandemie zulässt, sonntags Führungen durch den Lehrstollen und auf den Förderturm anbieten. Hinzu kommen die dreistündigen Öffnungszeiten im Museumshaus „Haus des Bergmanns“ in der Altsiedlung.“ Die Angebote rund um den Bergbau und vor allem die fachkundigen Führungen durch ehemalige Bergmänner wurden während der Landesgartenschau sehr gut angenommen und sollen nun ein Highlight für Bürger, Touristen und Schulklassen sein.

Alleinstellungs-Merkmal

„Dieses tolle Angebot rund um den Bergbau mit Informationen aus erster Hand ist absolut einzigartig und ein Alleinstellungsmerkmal für Kamp-Lintfort“, erklärt Landscheidt.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen