Was müssen junge Mieter alles wissen
Auf dem Weg zur ersten eigenen Wohnung

Auf dem Bild, von links: Anneke Ratering (Grafschafter Diakonie), Margarete Psonka (Stadt Kamp-Lintfort), Jessika Kempkes (Stadt Kamp-Lintfort), Dominika Hartwig (Grafschaft Moers) und Sara Lillot (Grafschaft Moers) schulen junge Mietinteressierte
  • Auf dem Bild, von links: Anneke Ratering (Grafschafter Diakonie), Margarete Psonka (Stadt Kamp-Lintfort), Jessika Kempkes (Stadt Kamp-Lintfort), Dominika Hartwig (Grafschaft Moers) und Sara Lillot (Grafschaft Moers) schulen junge Mietinteressierte
  • Foto: Stadt Kamp-Lintfort
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Die Wohnungsnothilfe der Stadt Kamp-Lintfort hat gemeinsam mit der Wohnungshilfe der Diakonie und der Wohnungsbaugesellschaft Grafschaft Moers eine Schulung für junge Erstmieter durchgeführt. Bei der Schulung lernten die Mietinteressenten alles Wichtige von Kaution über Rundfunkgebühren und intelligenter Inneneinrichtung bis zur richtigen Mülltrennung.

Als Erinnerungsstütze gab es eine gedruckte Broschüre, in der alle relevanten Informationen zusammengefasst sind. „Das Besondere an diesem Kurs ist ein Zertifikat, dass die Erstmieter nach Abschluss des Kurses von uns bekommen. Damit kann der junge Mieter nachweisen, dass er alle Rechte und Pflichten rund um eine Wohnungsanmietung kennt“, so Margarete Psonka. Das Zertifikat könne eine Hilfestellung für Vermieter sein, um zuverlässige junge Mieter zu erkennen. Die Veranstaltung soll der Auftakt von einer weiteren Reihe von Erstmieterschulungen sein. Die Stadt suche dabei auch den engen Kontakt zu Wohnungsbaugesellschaften und privaten Vermietern. „Wir sind froh, dass die Grafschaft Moers uns für die Seite der Vermieter mit ihrer Expertise unterstützt hat“, so Psonka. Auch einen Raum habe die Grafschaft dankenswerterweise für die Schulung zur Verfügung gestellt.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen