Für kalte Tage genau das Richtige......

3Bilder

..... so eine richtig heiße Steckrübensuppe. Steckrüben fragen sich nun viele, was ist das? Die Steckrübe ist wohl eine Mischung Kohlrabi und Rübe. Sie galt in Zeiten des Hungers als Kohlenhydratlieferant Lieferant. Es soll Zeiten gegeben haben, da haben sich Teile der Bevölkerung ausschließlich davon ernährt. Darum finden wohl in der heutigen Zeit viele Deutsche, das es kein Essen mehr ist, da wir uns ja genug anderes leisten können. In Spanien, Italien, Frankreich, Nord- und Osteuropa sind Steckrüben aber immer noch ein beliebter Ernergielieferant. Die Erntezeit dafür ist ab September bis hin zum April. Also genau das Richtige für die kalte Jahreszeit. Sie hat nach dem kochen einen leichten süßlichen Geschmack. Auch wenn man mit Kindern kocht, kann man diese dann noch überraschen. Die im rohen Zustand weiß-gelbliche Steckrübe verändert beim kochen die Farbe. Aus dem leichten weiß-gelben wird ein eher gelb-orange.

Es gibt so einige Arten diese dann zu zubereiten. Als Suppe, als Steckrübenstampf,Lasagne und und und. Bei uns gibt es sie in Form einer Suppe. Diese ist eigentlich schnell und einfach zu kochen.
Was braucht man:
1 Steckrübe
1 Stück Fleisch zum auskochen
1 x kleines Suppengrün (man kan auch getrocknetes benutzen)
Kartoffeln
Mehl für eine kleine Mehlschwitze
Gemüsebrühe

Das war es auch schon.

Zuerst das Fleisch mit dem Suppengrün, Salz in der Gemüsebrühe kochen, bis es fast gar ist. In der Zwischenzeit die Steckrübe schälen und in kleine Scheiben zerstückeln. Genauso geht es mit den Kartoffeln. Zurerst kommen die Steckrübenscheiben zum Fleisch und man lässt es ein paar Minuten köcheln, bevor die Kartoffeln dazu kommen, denn die brauchen nicht so lange. Wenn alles gar ist, schnell noch eine Mehlschwitze rein und fertig ist die lecker Mahlzeit, die nahrhaft ist und auch gut wärmt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen