Erfolgreiches 3:0 Heimspielwochenende

Damen I mit den Sponsoren Anna Rigani vom griechischen Restaurant "Platon" und Manfred Kant vom spanischen "Café Madrid"
  • Damen I mit den Sponsoren Anna Rigani vom griechischen Restaurant "Platon" und Manfred Kant vom spanischen "Café Madrid"
  • hochgeladen von Julia Krumsdorf

Ein erfolgreiches Wochenende konnte der 1. Volleyballverein Kamp-Lintfort verbuchen. Alle drei Heimspiele der Damen I und III sowie der Herren wurden 3:0 gewonnen.

Zuerst gingen die Verbandsligadamen Samstag um 15 Uhr aufs Feld und trafen im Aufsteigerduell auf die Damen vom TV Heiligenhaus. Diese hatten ihr erstes Spiel 3:1 vor zwei Wochen gewinnen können, wobei die Lintforter Damen mit einer 1:3 Niederlage starteten. Doch vor Beginn des Spieles gab es erst mal einen Fototermin mit den Sponsoren mit Anna Rigani, seit 23 Jahren Besitzerin des griechischen Restaurants „Platon“ und Manfred Kant, Besitzer des spanischen „Cafe Madrid“ aus Kamp-Lintfort. Mit den neuen Trikots und vor heimischer Kulisse wollte man gewinnen und so traten die Damen selbstbewusst auf. Eine bewegliche Annahme und ein schnelles Zuspiel durch Ludmila Beznoskova führten im ersten Satz zu einem positiven Zusammenspiel der Kamp-Lintforter Damen. Heiligenhaus hingegen fand erst nicht in Spiel und so zückte Trainer Tauschen bei 8:3 und 15:8 seine Auszeiten. Gefruchtet hat das allerdings erst bei 21:13, denn dann fing Heiligenhaus an zu kämpfen. Lintfort hingegen geriet ins Schwanken und setzte sich im Angriff nicht mehr durch. Doch abnehmen ließen die Zechenstädterinnen diesen Satz nicht mehr. Bei 25:21 machen sie den Sack zu. Angespornt durch die Aufholjagd und mit kraftvollen Angaben setzten sich Heiligenhauser Damen zu Beginn des zweiten Satzes 1:5 ab. Erst als bei 7:10 Lintforters Außenangreiferin Nicole Gey zur Angabe kam und mit neun schwierigen Angaben Heiligenhaus unter Druck setzte, rauschte Lintfort gepaart mit dem Quäntchen Glück am Netz an Heiligenhaus mit 16:10 vorbei. Einzelne Abstimmungsprobleme führten noch mal zu einem herankommen der Gegnerinnen aus Heiligenhaus, jedoch beendeten Welters Damen dann den zweiten Satz mit 25:20. Auch im dritten Satz musste Lintfort erst einem 7:14 Rückstand aufholen, um sich dann wieder heran zu kämpfen. Diese kämpfende Mannschaft gegenüber und mit zwei verlorenen Sätzen im Rücken hielten die Nerven von Heiligenhaus nicht durch und Lintfort gewinnt den Satz mit 26:24 und damit das Spiel 3:0. Trainer Welter: „Es ist schön zu sehen, dass wir trotz unserer Abstimmungsprobleme das Spiel gewonnen haben.“ Im nächsten Spiel treffen die VV Damen auf VCE Geldern. Der Oberligaabsteigerinnen haben ihre zwei Spiele gewinnen.

Die Herren zogen Sonntag um 11 Uhr in der Landesliga aufs Feld. Die trafen auf den Ruhrorter TV, die ihr erstes Spiel 3:2 gewinnen konnten. Lintfort hingegen startete auch mit einer 1:3 Niederlage und wollte vor heimischer Kulisse ebenfalls auftrumpfen. Und das gelang ihnen auch. Mit trickreichen Angriffen behielten die Lintforter Herren stets die Oberhand. Vor allem der junge Lintforter Angreifer Nils Ost wurde von Zuspieler und Spielertrainer Pascall Reiß immer wieder in Szene gesetzt. Mit wenig Gegenwehr der Ruhrorter Herren und mit 25:21 und 25:18 Punkten holten sich die Mannen um Reiß die ersten beiden Sätze. Im dritten Satz führten jedoch kleine Fehler zu Unsicherheiten innerhalb der Lintforter Mannschaft. Angriffe wurden nicht mehr konsequent zum Abschluss gebracht und brachten so Ruhrort immer mehr ins Spiel. Erst bei 16:17 rappelten sich mit Unterstützung der Lintforter Zuschauer die Herren wieder auf und holten sich mit 25:21 den Satz. Im nächsten Spiel treffen die Herren auf ihren Tabellennachbar vom VT Kempen. Kempen konnte ebenfalls bereits eine Niederlage und einen Sieg einfahren.

Die jungen Damen III um Trainer Marcus Schafferus waren völlig aus dem Häuschen nach ihrem ersten (Heim-) Sieg in der Kreisliga. Gegen die noch jüngeren Damen vom STV Hünxe III gewinnen sie deutlich mit 3:0 (25:9, 25:11, 25:15).

Autor:

Julia Krumsdorf aus Kamp-Lintfort

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.