PBC Gut-Stoß muss um Aufstiegsrunde bangen

Sein Sieg war zu wenig: Alfred Lortz (PBC I)

Die erste Mannschaft des PBC Gut-Stoß Kamp-Lintfort steckt zurzeit zwischen Baum und Borke. Gegen die SGT Grafenwald unterlagen die Lintforter an heimischen Tischen 2:6 und befin-den sich im Mittelfeld der Bezirksliga. Hans-Peter Lenk musste sich im 14.1-endlos mit 55:60 knapp geschlagen geben. Besser machte es Alfred Lortz, der im 9-Ball knapp mit 5:4 die Nase vorn hatte. Dagegen bekam Heinz Hofemeister keinen Fuß auf den Boden und unterlag im 10-Ball mit 1:5. Nach der Hinrunde war noch alles offen, da Ivica Dzambo sein 8-Ball-Spiel mit 4:1 souverän zu seinen Gunsten entschied. Allerdings musste er im Rückblock nach einem Spiel auf Messers Schneide seinem Gegner beim 56:60 im 14.1-endlos gratulieren. Nach dem Hinru-densieg gab es für Alfred Lortz im 8-Ball nichts zu holen. Diesmal unterlag der PBC-Akteur deut-lich mit 0:4. Hans-Peter Lenk wollte sich nach der Hinrundenniederlage schadlos halten, was aber nicht klappte. Sein Gegner behielt mit 5:2 die Oberhand und auch Heinz Hofemeister wäre an diesem Tag besser im Bett geblieben. Ihm gelang so gut wie gar nichts. Demzufolge unterlag er im 9-Ball deutlich mit 0:5. Dadurch rutschten die Klosterstädter um einen Rang auf Platz sie-ben des Klassements ab. Nichts zu holen gab es auch für Gut-Stoß II, die in Weitmar ebenfalls mit 2:6 verloren. Neuling Dirk Deckers hielt im 14.1-endlos als Bauernopfer her und war beim 1:45 chancenlos. Knapper machte es Harry Schwarzmaier, der trotz Gegenwehr im 9-Ball mit 3:4 unterlag, im Gegensatz zu Günter Brych, der das 10-Ball-Spiel mit 4:3 für sich entschied. Günter Schwarzer unterlag dagegen deutlich mit 1:4 im 8-Ball. Nach dem Pausentee bot sich das gleiche Bild. Das 14.1-endlos ging nach einem 33:45 von Harry Schwarzmaier ebenfalls an das Team aus dem Bochumer Stadtteil. Günter Brych sorgte auch diesmal für den einzigen Punkt der Runde, in dem er ungefährdet 4:0 im 8-Ball gewann. Dirk Deckers schlug sich im 10-Ball zwar achtbar, stand nach dem 2:4 dennoch mit leeren Händen da, ebenso wie Günter Schwarzer, der seine 9-Ball-Partie mit 2:4 abgab. Gut-Stoß II rangiert damit auf Platz acht der Kreisliga B.

Autor:

Heinz Hofemeister aus Kamp-Lintfort

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.