Pool-Billard - PBC Joker Kamp-Lintfort - Schwarzes Wochenende für Joker Teams – Nur die Vierte siegt

2. Bundesliga Nord: 1. PBC Joker Geldern - PBC Joker Kamp-Lintfort 6:2

Für die Zweitliga-Mannschaft des Jokers stand an diesem Wochenende ein wichtiger Doppelspieltag gegen den Lokalrivalen aus Geldern an. Dabei ging es auch um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Am Samstag musste die Mannschaft zunächst nach Geldern. Während in der Hinrunde Ivo Aerts im 14.1.-endlos noch klar mit 125:64 und Rüdiger Jesse mit einem 3:1-Satz-Erfolg im 10-Ball - immerhin gegen den Weltmeister in dieser Disziplin von 2011 Huidji See - gewinnen konnten, verloren Micca Georgopulos mit 1:3 Sätzen im 9-Ball und Michael Seeger knapp mit 2:3 im 8-Ball ihre Begegnungen. In der Rückrunde konnte dann keiner der Lintforter sein wahres Leistungsvermögen ausspielen. Auch weil Rüdiger Jesse im 14.1-endlos tatenlos mit ansehen musste wie Huidji See eine 69 Serie schoss und so die Partie mit 125:24 gewann. Michael Seeger musste im 9-Ball trotz 2:0 Führung die Begegnung noch mit 2:3 abgeben. Niederlagen von Ivo Aerts im 8-Ball sowie Micca Georgopulos im 10-Ball mit jeweils 1:3 Sätzen bedeuteten am Ende ein 2:6.

2. Bundesliga Nord: PBC Joker Kamp-Lintfort - 1. PBC Joker Geldern 3:5

Somit musste der Joker im Rückspiel am Sonntag unbedingt Punkten und obwohl die gesamte Mannschaft kämpfte, musste man sich dem Gegner erneut geschlagen geben. In der Hinrunde siegte lediglich Rüdiger Jesse im 10-Ball mit 3:2. Seine Teamkollegen Micca Georgopulos im 8-Ball mit 2:3 und Michael Seeger im 9-Ball mit 2:3 mussten unglückliche knappe Niederlagen hinnehmen, während im 14.1.-endlos Ivo Aerts die Spielstärke seines Gegners Huidji See anerkennen musste und mit 79:125 verlor. So stand es bereits zur Pause 1:3. In der Rückrunde behielt Rüdiger Jesse erneut die Ruhe, zeigte sein gewohntes Spiel und siegte im 14.1-endlos mit 125:104. Auch Ivo Aerts konnte wenn auch etwas glücklich im 9-Ball mit 3:2 gewinnen. Michael Seeger im 8-Ball mit 0:3 gegen Huidji See und Micca Georgopulos mit 1:3 im 10-Ball gaben allerdings ihre Spiele ab womit die erneute Niederlage feststand. Da auch die übrigen Zweitliga-Ergebnisse vom Wochenende nicht für den Joker liefen, ist die Mannschaft erst einmal auf einem Abstiegsplatz mit vier Punkten Rückstand zum rettenden Ufer abgerutscht. Beim Joker ist man aber zuversichtlich, dass alle Spieler in den nächsten Spielen ihr wahres Leistungsvermögen zeigen können und damit die nötigen Punkte zum Klassenerhalt noch eingefahren werden.

Regionalliga West : PBC Joker Kamp-Lintfort II - BSC Neukirchen-Vluyn 3:5

Neuling Joker II musste im ersten Spiel ihres Doppelspieltages eine 3:5 Heimniederlage hinnehmen. In der Hinrunde konnte lediglich Marcel Spann im 8-Ball sein Spiel mit 3:1 Sätzen gewinnen, so dass der Joker bereits zur Pause mit 1:3 zurücklag. In der Rückrunde siegten dann zwar Can Salim-Giasar mit 3:0 im 10-Ball und erneut Marcel Spann diesmal im 14.1-endlos mit 125:109. Für einen Punktgewinn reichte es allerdings nicht mehr.

Regionalliga West : BSC Neukirchen-Vluyn - PBC Joker Kamp-Lintfort II 5:3

Auch im Rückspiel musste die Zweite eine 3:5 Niederlage einstecken. Diesmal wäre aber mit etwas Glück mehr möglich gewesen. Siege von Björn Bruggmann mit 125:94 im 14.1-endlos und Can Salim-Giasar mit 3:2 Sätzen im 9-Ball bedeuteten zur Halbzeit ein 2:2. In der Rückrunde siegte dann aber nur nach Can Salim-Giasar mit 3:0 im 10-Ball, während Björn Bruggmann im 8-Ball und Marcel Spann im 9-Ball knappe 2:3 Niederlagen hinnehmen mussten. Damit viel das Team erst einmal auf Platz 6 in der Tabelle zurück.

Verbandsliga Niederrhein: BG Viersen II - PBC Joker Kamp-Lintfort III 2:6

Die Dritte fuhr als einzige Mannschaft ein Erfolgserlebnis am Wochenende ein und siegte klar mit 6:2. Meike Gerlach (5:4 im 10-Ball und 7:6 im 9-Ball), Tina Bühnen (7:4 im 9-Ball und 100:62 im 14.1-endlos) sowie Christian Erfling (5:3 im 8-Ball und 6:3 im 10-Ball) sorgten für den ungefährdeten Erfolg und verteidigten somit Rang 3 in der Tabelle.

Verbandsliga Niederrhein: PBC Joker Kamp-Lintfort IV – 1. PBC Homberg 3:5

Im Spiel gegen den Tabellenführer musste der Verfolger eine Heimniederlage hinnehmen. Nach Siegen von Andreas Auerhahn im 14.1-endlos mit 100:49 und Dirk Schäffer im 10-Ball mit 6:2 hatte es nach der Hinrunde noch 2:2 gestanden. In der Rückrunde konnte dann aber lediglich Andreas Auerhahn sein 9-Ball-Spiel mit 7:6 gewinnen. Trotz der Niederlage bleibt die Mannschaft aber auf Rang 2 punktgleich mit der eigenen dritten Mannschaft.

Bezirksliga Gr. A: BG Rot-Weiß Krefeld – PBC Joker Kamp-Lintfort V 5:3

Im Spitzenspiel gab es für die Fünfte eine 3:5-Niederlage. Christian Jäger mit zwei Siegen im 14.1-endlos mit 50:37 und im 10-Ball mit 4:1 sowie Denis Kovacec im 14.1-endlos mit 50:22 konnten die Niederlage gegen den Tabellenführer nicht verhindern. Dennoch ist die Mannschaft weiter auf Rang 2.

Bezirksliga Gr. B: PBC Neuwerk VI – PBC Joker Kamp-Lintfort VIII 7:1

Joker 8 musste erneut der Unerfahrenheit ihrer Spieler Tribut zollen und verlor klar. Lediglich Ayhan Güven siegte in seinem 8-Ball-Match mit 4:2.

Autor:

Dirk Winnands aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.