Ein fast rein echtes gelbes Band

Anzeige
Kamp-Lintfort: Querspange | Viel wird geschrieben über das "Blaue Band". Aber wofür steht es??? Eigentlich ist es gedacht für die schnellste Überquerung des Atlantiks für Passagierschiffe. Aber auch einige Länder haben es umfunktioniert. In Sachsen-Anhalt ist es die Bezeichnung für eine Touristische Route und unter Blaues Band Deutschland findet man die Information über die Wasserstraßen bei uns.

Aber nun habe ich hier ein

"gelbes Band"

. Wenn man danach sucht, findet man die Solidarität mit Soldaten der Bundeswehr, oder international findet man es für die Hoffnung der Rückkehr von lieben Menschen. Zurück zuführen ist es auf eine Sage aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg, wo ein Soldat seine Frau in einem Brief aufgefordert haben soll, ein gelbes Band um einen alten Eichenbaum zu binden als Zeichen ihrer Liebe zu ihm. Als er dann aus der Gefangenschaft nach Hause kam sah er dann dieses Band dort flattern.
Auch griff es der US-Sänger Tony Orlando auf in seinem Hit: "Tie a yellow ribbon round the ole oak tree" (Binde eine gelbe Schleife um die alte Eiche).

Hier mal der Song

Aber hier geht es bei mir doch nur um eine Narzissenstrecke in unserer schönen Stadt. An mehreren Stellen findet man hier die gelben Bänder.

Ein kleines Zeichen das wir uns darüber freuen wenn Fremde zu Freunden werden.
2
2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
16.179
Anke-Ellen Anton aus Xanten | 23.03.2017 | 19:07  
164.648
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 23.03.2017 | 20:14  
18.439
Willi Heuvens aus Kalkar | 24.03.2017 | 17:04  
164.648
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 24.03.2017 | 20:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.