Kempen-Tönisberg - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Da der Lebensunterhalt derzeit stetig teurer wird, sind Ratschläge und Hinweise sehr wichtig, um Kosten einsparen zu können.

Dinslaken - Explodierende Mietkosten
Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale

„Mietkosten im Griff. Nebenkosten, Mieterhöhung, Wohnungsmängel“ Bezahlbarer Wohnraum ist längst nicht mehr nur in Ballungsräumen knapp. Zur Kaltmiete sind zudem bis zu 2,88 Euro pro Quadratmeter monatlich für Betriebskosten zu zahlen – dabei sind in der Berechnung der sogenannten „zweiten Miete“ die exorbitanten Energiepreissteigerungen seit Ende 2021 noch nicht enthalten. Der neue Ratgeber „Mietkosten im Griff“ – gemeinsam von der Verbraucherzentrale und dem Deutschen Mieterbund herausgegeben...

  • Dinslaken
  • 05.07.22
  • 1
Der Kreis informiert zum Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm

Kreis Wesel lädt zum Infoabend
Regionales Wirtschaftsförderungsprogramm

In Kooperation mit der NRW.BANK bietet die EntwicklungsAgentur Wirtschaft (EAW) des Kreises Wesel eine Informationsveranstaltung zum Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm an. Gewerbliche Unternehmen, die im Kreis Wesel Investitionsvorhaben planen und im Zuge dessen Arbeitsplätze schaffen, können eine Bezuschussung aus dem Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm erhalten. Beispielsweise werden Erweiterungen gefördert. Verbesserte FörderkonditionenSeit Anfang 2022 profitiert der Kreis Wesel...

  • Wesel
  • 04.06.22
Die Mitarbeiter der Koordinierenden Impfeinheit des Kreis Wesel fahren mit einem speziell ausgestatteten PKW zu den Impflingen nach Hause: (v.l.) Saskia Kempken, Jan Höpfner und Berit Verhülsdonk. Foto: Kreis Wesel

Kreis Wesel schafft Corona-Impfangebot
Zuhause testen lassen

Der Kreis Wesel möchte Menschen, die zu Hause gepflegt werden oder nicht mobil sind und nicht die Möglichkeit haben, sich durch ihren Hausarzt impfen zu lassen, ein Impfangebot in der eigenen Häuslichkeit unterbreiten. Wie sieht das genau aus? Die Mitarbeiter der Koordinierenden Impfeinheit des Kreis Wesel fahren mit einem speziell ausgestatteten PKW zu den Impflingen nach Hause. Unter anderem enthält das Fahrzeug einen Kühlschrank zur Impfstofflagerung, einen Platz zur Impfvorbereitung sowie...

  • Wesel
  • 02.06.22
  • 1
Damit sie beim Lohn nicht ins Rutschen kommen: Für die Reinigungskräfte im Kreis Wesel fordert die 
Gewerkschaft IG BAU deutlich mehr Geld. Foto: IG Bau, Tobias Seifert

IG Bau fordert höheren Mindestlohn
Mehr Geld für Reinigungskräfte?

Sie reinigen Schulen und Büros, sorgen für Hygiene in Krankenhäusern und Pflegeheimen: Die 3.660 Reinigungskräfte im Kreis Wesel machen nicht nur in Pandemie-Zeiten einen unverzichtbaren Job. Doch bei der Bezahlung droht den Beschäftigten ein herber Rückschritt. Davor warnt die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU. „Aktuell erhalten Reinigungskräfte mindestens 11,55 Euro pro Stunde – also weit mehr als den gesetzlichen Mindestlohn. Aber der wird schon im Oktober auf 12 Euro steigen. Passiert bis...

  • Wesel
  • 25.05.22
Da die Erhebungsbeauftragten von Haus zu Haus gehen, hat die Kreispolizei Wesel die Befürchtung, dass auch Betrüger auf diesen Zug aufspringen werden und sich als Befrager ausgeben. Foto: Polizei

Polizei warnt vor Betrügern
Zensusbefragung startet bald

Die Befragungen für den Zensus 2022 haben begonnen. Da die Erhebungsbeauftragten von Haus zu Haus gehen, hat die Kreispolizei Wesel die Befürchtung, dass auch Betrüger auf diesen Zug aufspringen werden und sich als Befrager ausgeben, um so an Geld und Wertgegenstände zu kommen. Deshalb gibt die Polizei ein paar Tipps. Erfahrungsgemäß ändern die Ganoven anlassbezogen ihre Taktiken. Das musste die Kriminalpolizei unter anderem während der Coronazeit feststellen. Die Betrüger gaben sich zum...

  • Wesel
  • 18.05.22
  • 2
Das ist eine wirklich gute Sache, die Mütter und ihre Töchter nochmals mehr erdet und miteinander verbindet.

Moers - Workshop für Mütter und Töchter
Mütter und Töchter: Auf Schatzsuche mit Dir!

Wertvolle Biografiearbeit „Auf Schatzsuche mit Dir!“ lautet der Titel eines Workshops des Ev. Familienbildungswerks Moers. Angesprochen sind Mütter und ihre Töchter im Teeniealter ab zehn Jahren. Gemeinsam nehmen sie ihre verschiedenen Lebenswege in den Blick, um sich des Besonderen und Wertvollen daran bewusst zu werden. Gemeinsam fühlen und kreativ werden Sie tauschen sich darüber aus, wie sie einander wahrnehmen, was ihnen im Leben wichtig ist, welche Pläne und Entscheidungen es gab und...

  • Moers
  • 27.04.22
  • 1
Ab 1. Mai kann die Kfz-Zulassung auch von der Couch aus erfolgen. Wie das geht, wird hier erklärt. Foto: LK-Archiv

Kreis Wesel: Ab 1. Mai möglich
Kfz-Zulassung von der Couch aus

Ab dem 1. Mai haben die Bürger des Kreises Wesel die Zulassung ihres Kraftfahrzeuges bequem von zu Hause aus über das Internet durchzuführen. Damit kann der Weg zum Kreishaus Wesel oder zum Dienstleistungszentrum Moers gespart werden. Mit Einführung der internetbasierten Fahrzeugzulassung „I-KZF Stufe 3“ können natürliche Personen zukünftig Fahrzeuge außer Betrieb setzen, umschreiben, wieder zulassen und Neufahrzeuge anmelden. Eine Besonderheit ist, dass die Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen...

  • Wesel
  • 27.04.22
  • 1
Im dritten Abschnitt testen die Radfahrer ihre Fahrkünste in einem aufgebauten Parcours. Foto: Polizei

Pedelec-Training samstags im Mai
Rauf aufs Rad, aber richtig

Die Polizei und die Verkehrswacht im Kreis Wesel bieten an zwei Samstagen im Mai wieder kostenlose Pedelec-Trainings an. Die Teilnehmer können hier den sicheren Umgang mit den Fahrrädern trainieren. Die Kurse bestehen aus drei Etappen: Erst gibt es eine theoretische Einführung rund ums Thema Radfahren. Anschließend können die Teilnehmenden auf dem Pedelec-Simulator der Polizei durch eine virtuelle Landschaft fahren und ein Gefühl für Geschwindigkeit und Bremsstrecken bekommen. Im dritten...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 24.04.22

Gemeinsame Planung genehmigt
Grünes Licht für Telenotarzt

Die Kreise Kleve, Viersen und Wesel sowie die Städte Duisburg, Krefeld und Mönchengladbach streben eine gemeinsame Trägergemeinschaft „Telenotarzt Niederrhein“ an. Das Landes-Gesundheitsministerium NRW hat nun grünes Licht gegeben: Die Kommunen dürfen die Planung konkretisieren. Der Telenotarzt ist ein System, bei dem das bestehende Netz notärztlicher Versorgung um ein digitales Angebot ergänzt wird. Hierbei handelt es sich um das führende Projekt in der Digitalisierungsstrategie im...

  • Wesel
  • 07.04.22
  • 1
Was des einen Lust, ist des anderen Leid: Frühlingsboten sind nicht für alle ein Genuss!

Moers - Ratschläge und Hilfe bei Allergien
Pollenflug startet

Frühling: Große Freude des Menschen - es sei denn, er ist Allergiker Hasel- und Erlenpollen sind bei den aktuell steigenden Temperaturen bereits in der Luft. Birkenpollen werden in Kürze folgen. Für Menschen mit Allergiesymptomen beginnt eine monatelange Belastung mit Niesreiz, Fließschnupfen, Augenjucken und manchmal Husten, Müdigkeit und Kurzatmigkeit. In Zeiten von Corona könnte jedoch auch eine Infektion mit dem Coronavirus dahinterstecken. Unsicherheit beim Deuten der Symptome wegen Corona...

  • Moers
  • 30.03.22
  • 2

Moers - Kanalarbeiten
Trakehnenstraße einige Tage gesperrt

Kanalanschluss für neues Einfamilienhaus In Moers-Utfort entsteht in der Trakehnenstraße derzeit ein Einfamilienhaus. Für den Anschluss an den öffentlichen Abwasserkanal muss die ENNI Stadt & Service Niederrhein (Enni) ab Dienstag, 29. März, die Straße für einige Tage sperren, die so auf Höhe der Hausnummer 15 zur Sackgasse wird. Umleitung für Pkw- und Motorradfahrer ausgeschildert Während Fußgänger und Radfahrer die Baustelle jederzeit passieren und Anwohner ihre Grundstücke erreichen können,...

  • Moers
  • 26.03.22
  • 1
Gemeinsam stellen sie eines der Erklärschilder zum Getreide-Lehrpfad auf: (v.l.) Alwan Omar, Werkanleiter, Frank Liebert, Geschäftsführer SCI und Norbert Büsch, Initiator des Lehrpfades und Geschäftsführer der Handwerksbäckerei Büsch.

Kamp-Lintfort - Wissenswertes zum Anfassen
Roggen? Weizen? Oder Emmer?

„Getreide-Lehrpfad“ auf dem Laga-Gelände Mehl erkennt wohl jeder, der es sieht. Aber die Sorte? Geschweige denn, das Korn – oder gar das Getreide auf dem Feld? Das gelingt nur Wenigen. Aus diesem Grund gestaltet die Handwerksbäckerei Büsch gemeinsam mit SCI:Moers und dem Zechenpark, auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau einen Getreide-Lehrpfad. Wissenswertes zum Anfassen Sieben Getreideboxen erweitern das „Urban Gardening Projekt“, die mit verschiedenen Getreidesorten bepflanzt...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.03.22
  • 1

VHS: Online-Vortrag am 6. März
„Die Geschichte der russisch-ukrainischen Beziehungen“

Aus aktuellem Anlass lädt die VHS am kommenden Sonntag, 6. März, um 19.30 Uhr zum Online-Vortrag „Die Geschichte der russisch-ukrainischen Beziehungen“ von der Historikerin Prof. Dr. Ricarda Vulpius (Universität Münster) ein. Prof. Dr. Vulpius ist Professorin für Osteuropäische Geschichte; ihr Forschungsschwerpunkt ist die russische Imperiumsgeschichte sowie die Geschichte der Ukraine und ihre Verflechtungen. In diesem Vortrag zeichnet sie den Konflikt nach und nimmt dabei auch die Geschichte...

  • Wesel
  • 04.03.22
  • 1
Nicole Wiethoff hat sich zur Kinderwunschberaterin weiterbilden lassen.

"Kinderwunsch" als Belastungsprobe
Kostenfreies Gesprächsangebot in Moers und Xanten

Es ist, sagt Nicole Wiethoff, oft ein Tabu-Thema: Ein Paar, oder auch eine alleinstehende Frau, möchte gerne ein Kind bekommen, aber trotz aller Bemühungen bleibt die Schwangerschaft aus. Gut gemeinte Nachfragen von Außenstehenden bauen womöglich noch mehr Druck auf, irgendwann stellen sich das Gefühl des persönlichen Versagens und Scham ein – und vielleicht auch Neid auf Frauen, die ganz einfach ein Kind bekommen haben. „Einen nicht erfüllten Kinderwunsch sollte man nicht tabuisieren oder...

  • Moers
  • 22.02.22
  • 1
Sicher zur Schule: Ziel des mehrsprachigen Flyers ist es, mehr Eltern von Vorschulkindern zu erreichen. Foto: LK-Archiv

Mehrsprachiger Flyer erschienen
"Sicher zur Schule"

Die Landesverkehrswacht NRW bietet einen Flyer zum Thema „Sicher zur Schule“ in fünf Sprachen an. Ziel ist es, möglichst viele Eltern von Vorschulkindern zu erreichen. Experten sind sich einig: Kinder sollten zu Fuß zur Schule gehen. Neben der frischen Luft und Bewegung, die sie bekommen, lernen sie auf diesem Weg sich sicher im Straßenverkehr zu verhalten. Die lokalen Verkehrswachten verteilen zu diesem Thema schon seit Jahren in Kindertagesstätten diverse Medien. Hierzu gehört auch ein...

  • Dinslaken
  • 17.02.22
  • 1

Experten-Chat am 2. Februar
Jurastudium, und dann?

Ob vor Gericht, in der Kanzlei oder im Unternehmen: Viele Menschen entscheiden sich für einen Beruf im Bereich Recht. Welche Möglichkeiten es gibt und was dafür erforderlich ist, klärt der nächste abi>> Chat am Mittwoch, 2. Februar, von 16 bis 17.30 Uhr. Die Arbeit mit Paragrafen reizt offenbar viele junge Menschen: 119.285 Studierende der Rechtswissenschaften zählte das Statistische Bundesamt im Wintersemester 2020/21. Zehn Jahr zuvor waren es lediglich 92.577. Dabei muss es nicht immer ein...

  • Wesel
  • 29.01.22

Aok bietet kostenlose Online-Seminare an
Der erste Schritt ins Berufleben

Für viele Jugendliche rückt das Ende der Schulzeit immer näher. Damit der Schritt ins Berufsleben gelingt, lädt die AOK Rheinland/Hamburg zu kostenlosen Online-Seminaren ein. Am 1. Februar, 22. März und 18. Mai erfahren die Teilnehmer, wie man sich erfolgreich um einen Ausbildungsplatz bewirbt. Wie Eltern ihre Kinder bei der Berufswahl und beim Bewerbungsprozess unterstützen können, wird in den Seminaren am 10. Februar, 27. April und 22. Juni vermittelt. Wer den Ausbildungsvertrag in der Tasche...

  • Wesel
  • 28.01.22
  • 1

"Zeugnis-Telefon" ab 28. Januar
Ungerechte Notengebung?

Ein weiteres Schulhalbjahr mit besonderen Herausforderungen für Schüler, Eltern und Lehrkräfte geht zu Ende. Anlässlich der Ausgabe der Zeugnisse an weiterführenden Schulen am Freitag, 28. Januar, bietet die Bezirksregierung Düsseldorf das Zeugnis-Telefon an. Dort können Eltern sowie Schüler vor allem rechtliche Fragen klären, zum Beispiel, wenn sie die Notengebung für ungerecht halten oder Fragen zur weiteren Schullaufbahn haben. Das Zeugnistelefon zu Fragen aus den Schulformen Realschule,...

  • Wesel
  • 27.01.22
  • 1

Online-Seminar der Handwerkskammer
Fördermöglichkeiten in der Ausbildung

Mit einem Vortrag und anschließender Fragerunde stellen Handwerkskammer und die Agentur für Arbeit am Donnerstag, 20. Januar, von 16 bis 17 Uhr das Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" und die dazugehörigen Zuschüsse dem Handwerk vor. Angesprochen sind alle Betriebe mit bis zu 499 Mitarbeitern, die seit Januar 2020 mindestens einen Monat in Kurzarbeit waren oder einen Umsatzeinbruch in einem Monat ab April 2020 um 30 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019 hatten. Gerne können auch Fragen zu...

  • Wesel
  • 09.01.22
In einem Gesundheitsforum der vhs Moers - Kamp-Lintfort stellt Eric Jan Oosterop, Fußchirurg am St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort, die Möglichkeiten vor.

Kamp-Lintfort: St. Bernhard Hospital
Füße im Fokus

Neue Techniken in der Fußchirurgie  Fuß-Operation und kurze Zeit später wieder fit sein – das geht dank der modernsten Techniken bei Fußbehandlungen. In einem Gesundheitsforum der vhs Moers - Kamp-Lintfort stellt Eric Jan Oosterop, Fußchirurg am St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort, die Möglichkeiten vor. Dazu laden die Veranstalter am Donnerstag, 13. Januar, von 17 bis 19 Uhr zu einem kostenfreien Online-Vortrag ein. Der Experte erklärt, inwiefern Hautschnitte in Millimeter-Größe für...

  • Kamp-Lintfort
  • 05.01.22
Stellten die neue Auflage der Broschüre „Klüger gegen Betrüger“ vor (v.l.n.r.): Mario Wellmanns, Leiter der Internet-Filiale der Sparkasse am Niederrhein, Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti, der leitende Polizeidirektor Rüdiger Kunst, Landrat Ingo Brohl und Polizeihauptkommissar Markus Köper, der bei der Kreispolizeibehörde Wesel für die Prävention verantwortlich ist.

Moers - Gefragte Broschüre
Klüger gegen Betrüger

Sparkasse und Polizei legen gefragte Broschüre neu auf Die Erstauflage der Broschüre "Klüger gegen Betrüger" ist nach zwei Jahren vergriffen. Die praktischen Tipps und Erfahrungswerte der Polizei gegen Trickbetrüger an der Haustür, am Telefon oder im Internet sind jedoch weiterhin sehr gefragt. Landrat Ingo Brohl: „Leider häufen sich die Fälle, in denen Betrüger erfolgreich an das Geld oder die Daten ihrer Opfer kommen.“ Die Broschüre "Klüger gegen Betrüger" deckt gängige Betrugsmaschen auf und...

  • Moers
  • 25.12.21
Gabriele Empelmann (l.) und Sabine Bonholt arbeiten für die Adoptionsvermittlung in Moers: Sie suchen für Kinder die passenden Eltern.

Moers - Adoptionsvermittlungsstelle
Eine Entscheidung für das ganze Leben

„Wir suchen für Kinder Eltern - nicht umgekehrt“ Ein Anruf aus dem Krankenhaus: Sabine Bonholt und Gabriele Empelmann ahnen bereits, um was es geht. Eine Mutter möchte ihr Neugeborenes zur Adoption abgeben. Die beiden Sozialarbeiterinnen arbeiten für die gemeinsame Adoptionsvermittlungsstelle der Städte Moers, Kamp-Lintfort und Rheinberg beim Jugendamt der Stadt Moers. Sie sollen die Mutter und - wenn bekannt - auch den Vater nun beraten, Ängste nehmen und sie – falls die Entscheidung sicher...

  • Moers
  • 13.12.21
Dr. med. Christoph Chylarecki, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Krankenhauses Bethanien.

Moers - Gesundheitsforum
Leben ohne Schulterschmerzen

Neuartiges künstliches Gelenk erhältlich Schulterschmerzen ade! Wer ein neuartiges künstliches Schultergelenk bekommt, erfährt eine Revolution der Behandlung. Jahrelange Schulterschmerzen durch einen Unfall oder eine Arthrose könnten somit Geschichte werden. Gesundheitsforum Darüber informiert Dr. med. Christoph Chylarecki, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Krankenhauses Bethanien, bei einem Gesundheitsforum der vhs Moers – Kamp-Lintfort am Donnerstag, 16. Dezember, von...

  • Moers
  • 09.12.21

Moers - Auf ein Neues!
Neue Impfstelle in Moers ist eröffnet

Kreis Wesel baut Impfkapazitäten kontinuierlich ausIm Zuge des stufenweisen Ausbaus seiner Impfkapazitäten eröffnete der Kreis Wesel eine neue Impfstelle an der Moerser Mühlenstraße 9-11. Die Impfstelle befindet sich im Erdgeschoss am Hintereingang des Gesundheitsamts. Hier gibt es alles Betrieben wird die Impfstelle im Auftrag des Kreises durch die Johanniter-Unfall-Hilfe. Ab sofort werden dort von Montag bis Samstag, jeweils von 9 bis 14 Uhr, Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen angeboten....

  • Moers
  • 08.12.21

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.