Blaulicht
Busfahrgast verletzt

Kleve. Zum Glück nur leicht verletzt wurde der 44-jährige Fahrgast eines Linienbusses am Donnerstag, 26. September. Der Bus wollte gegen 8.50 Uhr eine Querungshilfe für Fußgänger auf der Hafenstraße kurz vor dem Kreisverkehr passieren. Im gleichen Moment fuhr dort ein 23 Jahre alter Radfahrer vom rechten Radweg unvermittelt auf die Straße, wodurch die 49-jährige Busfahrerin aus Kleve ihr Fahrzeug stark abbremsen musste. Hierdurch wurde erlitt ein Fahrgast eine Schnittwunde an der Nase, die noch vor Ort versorgt wurde. Bei dem Radfahrer handelte es sich um einen Studienanfänger aus China, der offenbar davon ausgegangen war, an der Querungshilfe Vorrang zu haben. Aus diesem Anlass macht die Polizei erneut darauf aufmerksam, dass es ein weitverbreiteter Irrtum sei, dass ein Querungshilfe rechtlich wie ein Zebrastreifen zu betrachten sei. Fußgänger und Radfahrer sind demnach an der Querungshilfe wartepflichtig.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.