67. Lichterfest im Klever Forstgarten am Samstag
Abschied mit Lichterglanz

Das USK-Team lässt sich wieder viel einfallen, um das Fest "ins rechte Licht" zu rücken. Foto: Tim Tripp
  • Das USK-Team lässt sich wieder viel einfallen, um das Fest "ins rechte Licht" zu rücken. Foto: Tim Tripp
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Es ist das 67. Lichterfest am Samstag, 7. September, ab 18.30 Uhr im Forstgarten der Schwanenstadt. Was in der Historie vor Jahrzehnten im Rosengarten, dem heutigen Blumenhof, mit einem Konzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt begann, hat bis zum heutigen Zeitpunkt nichts an Popularität eingebüßt.

Kleve. Das Lichterfest ist nach wie vor ein wahrer Publikumsmagnet, zu dem die Mitarbeiter der Umweltbetriebe der Stadt (USK) Jahr für Jahr die gesamte Parkanlage mit viel Liebe zum Detail vorbereiten.
So entstehen beispielsweise im Amphitheater Lichterbäume mit unzähligen Teelichtern, der Moritzkanal wird durch Wachsschalen und Wachsfackeln illuminiert. Mehr als 1.400 Lampions sollen den gesamten Forstgarten in ein Lichtermeer verwandeln, Lichterketten sowie eine Vielzahl an Scheinwerfern werden Bäume und Sträucher anstrahlen. Unter anderem werden über 1000 Lichter auf den beiden Inseln am Moritzkanal für eine entsprechende Illumination sorgen. Besucher dürfen durch die Parkanlagen „lustwandeln“ und sich von den Klängen der zahlreichen Live-Musik treiben zu lassen.
Zum Beispiel im Blumenhof, wo ab 18.30 Uhr in der dortigen Konzertmuschel die Bigband 5-6-O`7 für Unterhaltung sorgen. Oder an der Bühne in der Nähe des Restaurant Münze, auf der die „de Fraps“ (ab 19.15 Uhr) auf den Abend einstimmen, in deren Nachbarschaft am Weyhe-Graben das Jazz-Trio „Tae-Sung Chung & Freunde“ (18.30 Uhr), aufspielt. Im Gegensatz dazu ist zu diesem Zeitpunkt auf der Bühne am Amphitheater die baJAZZo Big Band zu hören. Ab 20 Uhr ist es dann die Cleveland Bigband, die das musikalische Stimmungsbarometer weiter zum Siedepunkt treibt.
Gegen 21.30 Uhr startet dann das Höhenfeuerwerk. Auch wird während der gesamten Veranstaltung an verschiedenen Stellen im Park für das leibliche Wohl gesorgt. „Die Stadt Kleve wünscht allen Besuchern einen unterhaltsamen und beschwingten Abschied vom Sommer 2019 und freut auf ein Wiedersehen zu den Forstgartenkonzerten im nächsten Jahr“, erklärt Annette Wier vom Fachbereich Kultur der Stadt abschließend.
Übrigens: Aufgrund der Großveranstaltung wird die Tiergartenstraße (B 9) in Fahrtrichtung Kranenburg ab dem Kreuzungsbereich B 9/Klever Ring/Gruftstraße bzw. dem Einmündungsbereich Wasserburgallee und aus Richtung Kranenburg in Richtung Kleve, ab dem Einmündungsbereich Stiller Winkel, von 18.30 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung (ca. 23 Uhr) für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Umleitungsstrecken werden entsprechend eingerichtet und ausgeschildert.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.