Advent, Advent, der Hörsaal brennt

Unter dem Motto „Advent, Advent der Hörsaal brennt" laden Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter der Hochschule Rhein-Waal alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 17. Dezember 2014 um 17 Uhr zur diesjährigen Weihnachtsvorlesung in englischer Sprache in das Hörsaalzentrum der Hochschule Rhein-Waal auf dem Campus Kleve ein.

Es knallt und zischt

Zwischen all den Weihnachtsmärkten und Weihnachtsfeiern lädt die Hochschule Rhein-Waal alle Interessierten zu einer Vorlesung der etwas anderen Art ein. Prof. Dr. Neil Shirtcliffe, Dr. Christine Strehmel, Dr. Myint Myint Sein, Dr. Andreas Mohr, Dr. Thomas Krenzel, Dr. Nicholas Mockus und David Staschko von der Hochschule Rhein-Waal werden in der Weihnachtsvorlesung Versuche zu alltäglichen physikalischen und chemischen Phänomenen auf anschauliche und humoristische Weise vorstellen. Die Besucher können sich beispielsweise auf Elefantenzahnpaste, eine Thermit Reaktion, Chemolumineszenz und eine oszillierende Iod-Uhr freuen.

Freunde physikalischer Experimente

Die Weihnachtsvorlesung richtet sich an alle naturwissenschaftlich-interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde physikalischer Experimente mit der Warnung „Bitte nicht zu Hause nachmachen".
Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Audimax (Hörsaalzentrum), Gebäude 01 EG 010 der Hochschule Rhein-Waal. Die Vorlesung ist kostenfrei.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.