Auf dem historischen Postkurs nach Ostpreußen

Auf den Weg der Postkutsche machen sich Teilnehmer der Reise, die von Kleve nach Ostpreußen führt. Organisator ist der Klevische Verein für Kultur und Geschichte.
  • Auf den Weg der Postkutsche machen sich Teilnehmer der Reise, die von Kleve nach Ostpreußen führt. Organisator ist der Klevische Verein für Kultur und Geschichte.
  • Foto: Rouven Weidenauer / pixelio.de
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Nach dem Erfolg der ersten Fahrt „Auf dem historischen Postkurs Kleve-Berlin-Königsberg-Memel“ vor drei Jahren bietet der Klevische Verein vom 29. Mai bis zum 9. Juni 2014 auf vielfachen Wunsch nochmals eine Studienreise nach Ostpreußen an.

Hierfür sind noch einige Plätze frei. Die Fahrt im modernen Luxus-Fernreisebus führt zunächst über Kolberg nach Danzig und Königsberg, weiter nach Gumbinnen und durchs Memelland ins litauische Nidda auf der Kurischen Nehrung. Die Rückfahrt geht durch die herrliche Landschaft von Masuren über Sensburg und Posen zurück nach Kleve. Ausführliche Besichtigungen sind vorgesehen in Danzig (Rechtstadt, Zoppot, Oliwa). Auf der Weiterfahrt nach Königsberg Besuch der berühmten Marienburg, ehemals Residenz der Hochmeister des Deutschen Ordens. Fahrt auf die Frische Nehrung und Überfahrt mit dem Schiff über das Frische Haff von Kahlberg nach Frauenburg mit Besichtigung der Wirkungsstätten von Nikolaus Kopernikus.

Große Stadtrundfahrt in Königsberg, Besuch des russischen Teiles der Kurischen Nehrung mit der alten Vogelwarte in Rossitten und Weiterfahrt nach Insterburg und Gumbinnen. Tagesausflug zur Rominter Heide und nach Trakehnen. Über Tilsit und die berühmte Königin-Luisenbrücke Weiterfahrt ins ehemalige Memelland nach Memel und Nidda mit dem bekannten Thomas-Mann-Haus.

Um möglichst baldige Anmeldung bei Heinz Scholten, Tel. 02821/3 04 44 wird gebeten.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen