Hevenu Schalom Alejchem Wir wollen Frieden für alle
Gegen das Vergessen

Kleve 9. Nov. 2018 Platz der Synagoge

Kaddisch
Er belebt die Toten, und führt sie empor zu ewigem Leben,
er erbaut die Stadt Jiruschaljim und errichtet seinen Tempel auf ihren Höhen,
er tilgt die Götzendienerei von der Erde
und bringt den Dienst des Himmels wieder an seine Stelle,
und regieren wird der Heilige, gelobt sei er, in seinem Reiche und in seiner herrlichkeit,
in eurem Leben und in euren Tagen
und im Leben des ganzen Hauses Israel
schnell und in naher Zeit,
und sprechet: Amejn
Sein großer Namen sei gelobt, in Ewigkeit und Ewigkeit der Ewigkeiten!
Es sei gelobt und verherrlicht
Und erhoben und gefeiert
Und hocherhoben und erhört
Und gepriesen der Name des Heiligen, gelobt sei er,
hoch hinaus über jede Lobpreisung und jedes Lied,
jede Verherrlichung und jedes Trostwort,
welche jemals in der Welt gesprochen,
und sprechet: Amejn
Es sei der Name des Ewigen gelobt, von nun an bis in Ewigkeit!
Es sei Fülle des Friedens vom Himmel herab,
und Leben, über uns und über ganz Israel,
und sprechet: Amejn!
Meine Hilfe kommt vom Ewigen, dem Schöpfer des Himmels und der Erde.
Der Frieden schafft in seinen Höhen, er schaffe Frieden unter uns und über ganz Israel,
und sprechet Amejn

(Kaddisch - Vaterunser. Das christliche Vaterunser ist ursprünglich ein jüdisches, mit biblischen und talmudischen Wurzeln.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen