In Rindern groß geworden
Guido Broscheit ab 4. Dezember in neuer SAT.1-Krimireihe

Geben alles, um in der neuen SAT.1-Krimiserie dem Mörder der jungen, blonden Mädchen auf die Spur zu kommen: (v.l.n.r.) Die  Kommissare Markus Schulz (Guido Broscheit), Julia Durant (Sandra Borgmann) und Felix Dombrowski (Eric Stehfest) ... Broschelt hat seine Jugend in Kleve verbracht.
  • Geben alles, um in der neuen SAT.1-Krimiserie dem Mörder der jungen, blonden Mädchen auf die Spur zu kommen: (v.l.n.r.) Die Kommissare Markus Schulz (Guido Broscheit), Julia Durant (Sandra Borgmann) und Felix Dombrowski (Eric Stehfest) ... Broschelt hat seine Jugend in Kleve verbracht.
  • Foto: SAT.1 / Felix Holland
  • hochgeladen von Klaus Schürmanns

Es gibt ja diese Schauspieler, deren Gesichter wirklich jeder kennt - ihre Namen aber kaum jemand.  Guido Broscheit (50) zählt zu ihnen. Sechs Jahre lebte er als Jugendlicher in Rindern. Den Niederrhein bezeichnet er allerdings nicht als seine Heimat. "Mit 14 Jahren kam ich mit meinen Eltern damals nach Kleve und mit 20 Jahren verließ ich den Niederrhein wieder zum Jurastudium nach Münster", sagte er dem Magazin "Trendguide Niederrhein". Findet er noch Zeit nach Kleve zu kommen? "Das kommt tatsächlich zu kurz, und das obwohl meine Mutter ja noch dort wohnt. 3 bis 4 Mal im Jahr schaffe ich es, mehr ist oft nicht drin."
In Kleve hat er 1987 am Freiherr-vom Stein-Gymnasium sein Abitur gemacht, beim Tennisclub LTK Moyland galt er als begnadeter Spieler der 1. Mannschaft. Seit vielen Jahren lebt Guido Broscheit in Berlin. Anfangs als Anwalt für Medienrecht, danach machte er Karriere als Schauspieler. Ab 4. Dezember ist er in bei SAT.1 in der Krimiserie "Jung, blond, tot - Julia Durant ermittelt" zu sehen. An der Seite von Sandra Borgmann und Eric Stehfest spielt er den arg gebeutelten Kommissar Markus Schulz, der in einer unheimlichen Mordserie an jungen, blonden Mädchen ermitteln muss, die den Raum Frankfurt in Atem hält.
Ein "Fernsehgesicht" wurde Broscheit erstmals im Jahr 2002. In über 200 Folgen mimte er in der RTL-Gerichtsshow "Das Strafgericht" einen Strafverteidiger. Auf der Kinoleinwand war er erstmals 2007 mit dem Film "Die Dinge zwischen uns" zu sehen. Und immer wieder besetzte er Nebenrollen in Serien wie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Hallo Robbie!", "Die Rosenheim-Cops", "Küstenwache", "Lindenstraße" oder "In aller Freundschaft". Auch für die Telenovelas "Rote Rosen" und "Sturm der Liebe" wurde Guido Broscheit verpflichtet.
Im vergangenen Jahr gründete er die Filmproduktionsfirma "dropkick pictures". Dies führt zu seinem letzten Eintrag bei Wikipedia: "Im Juli 2018 hatte der Kinofilm Ronny & Klaid auf dem Filmfest München seine Premiere. Broscheit war an dem Film sowohl als Hauptdarsteller, als auch als Produzent beteiligt".

Der Schauspieler Gudio Broschelt, Wahlberliner, aber ursprünglich ein "Kind vom Niederrhein", spielt ab 4. Dezember in der neuen SAT.1-Krimireihe "Jung, blond, to - Julia Durant ermittelt" neben Sandra Borgmann (als Julia Durant) eine der Hauptrollen.
 Erzählt wird die Reihe nach Motiven der Besteller-Romane von Andreas Franz. Sendetermin ist am Dienstg, 4. Dezember 2018 ab 20.15 Uhr auf Sat1.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen