Glitzermagische Momente für Groß und Klein
Zauberhafter Klever Weihnachtscircus

9Bilder

Das frisch geschlüpfte neue Jahr beschert die Menschen mit viel Grau und Wasser von oben. Die ersten ehemaligen Weihnachtsbäume liegen an der Straße und längst ist der Wettbewerb um die hellste Weihnachtsbeleuchtung erloschen. Alltag kehrt ein nach fast 2 Wochen Feiertagsstimmung. Nein, ich habe noch nicht genug von Wunderkerzen und Lichterbäumen, Schwibbogen und bunten Weihnachtssternen. Der Zirkus ist in der Stadt, höre ich vor kurzem und von weit her leuchtet es mir auf der Fahrt von Kleve nach Rindern entgegen.

Wann war ich zuletzt im Zirkus - ich kann mich nicht mal daran erinnern. Also besorge ich kurzentschlossen Karten für meine Lieben und wir treffen uns beim Zirkus. Hach und da ist es wieder, dieses Glitzern und Leuchten, das immer näher kommt. Zahlreiche bunt illuminierte Bäume empfangen uns und ich genieße es schon jetzt. Das Zelt ist überraschend warm, fast schon zu warm, aber mir kann es gerade gar nicht kuschelig genug sein. Der Weihnachtsmann spaziert durchs Zelt und weihnachtliche Musik bereitet ein angenehmes Gefühl.

Die blaue Kuppel zieren 18 Leuchtbänder, wie mein lieber Sitznachbar gezählt hat. Und schon geht es los, ein Knirps bittet den Weihnachtsmann, die Geschichte aus dem letzten Jahr weiterzuerzählen. Er entführt uns ins Russland mit rassigen Pferden, allerlei Episoden mit Hunden, einem Esel und sogar einer kleinen Entenschar. Wie dressiert man Enten, überlege ich und für die Tierfreunde sei gesagt, dass alle Vierbeiner einen guten Eindruck machen. Akrobaten schwingen sich in die Kuppel und Piratinnen lassen die Säbel klirren. Der Spaßmacher bringt Groß und Klein mit lustigen Episoden zum Lachen, der Funke springt über aufs Publikum.

Überhaupt geht das Publikum von Anfang an mit. Neben Weihnachtssongs gibt es fetzige Schlager und bekannte Stücke aus den Charts, richtige Gute-Laune-Hits. In der Pause gibt es Kaffee und kalte Getränke, Crepes und Popcorn und natürlich können die Tiere können besucht werden. Viel zu schnell ist die Vorstellung vorbei und die Besucher müssen wieder hinaus ins nasskalte niederrheinische Schmuddelwetter.
Noch 2 Tage ist der Weihnachtscircus geöffnet, morgen und Sonntag zu einer Vorstellung um 15 Uhr und Samstag zusätzlich auch um 19 Uhr.

Autor:

Christiane Bienemann aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.