“Mitbestimmen? - Abstimmen!”
Interdisziplinäres Projekt der Hochschule Rhein-Waal startete Befragung

Die Bürger im Kreis Kleve werden dazu aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen.
  • Die Bürger im Kreis Kleve werden dazu aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Jedes Jahr finden sich an der Hochschule Rhein-Waal Studierende verschiedenster Studiengänge in interdisziplinären Projekten zusammen, um verschiedene Aufgabenkomplexe und Themenblöcke zu bearbeiten.

“Das Projekt gibt uns die Möglichkeit mit vielen verschiedenen Menschen zusammenzuarbeiten und die Methoden, die wir in den letzten Jahren in unserem Studium erlernt haben in der realen Welt zu testen", erklärt Ayleen Grosse, Studierende an der Fakultät Kommunikation und Umwelt in Kamp-Lintfort. Sie ist eine von den 16 Studierenden, welche unter der Leitung von Prof. Dr. Klaus Hegemann im Projekt „Private Public Partnership im Quartier“ an der Fragestellung, wie die Zusammenarbeit zwischen Bürger, ehrenamtlichen Engagement, Politik, Verwaltung und Wirtschaft gefördert werden kann, arbeitet.

Anliegen der Bürger untersuchen

Die Studierenden haben es sich zum Ziel gemacht die Kommunikation und Unterstützung bei Anliegen und Vorhaben der Bürger durch ihre Kommunen und Verwaltungen zu untersuchen und zu erfassen. Zum Beispiel geht es darum direkt von Bürgern zu erfahren, wie gut sie sich politisch vertreten fühlen oder wie stark sie sich mit ihrem Heimatort identifizieren können.

“Uns ist es wichtig mit unserer Arbeit tatsächlich etwas zu bewirken und einen Mehrwert zu schaffen”, betont Grosse. “Schon bei der Recherche konnten wir viel über Bürgerbeteiligung erfahren und sehen wie viel Potenzial in dem Thema steckt.”

Die Projektgruppe hat sich für die Erstellung und Vermarktung eines Fragebogens entschieden, welcher seit dem 29. November für Bürger im Kreis Kleve online zum Ausfüllen zur Verfügung steht. Dieser Fragebogen beinhaltet Fragen zu den Themen bürgerschaftliches Engagement, Kommunikation, Wertschätzung, Identifikation, Politik und Wirtschaft. Zusätzlich zu dem allgemeinen Fragenteil, welcher im ganzen Kreis Kleve zur Verfügung steht, erstellt die Gruppe in Zusammenarbeit mit den Städten Geldern und Kalkar und den Gemeinden Uedem und Weeze einen spezifischen Fragenteil für die Bürger der vier Projektpartner des INTERREG VA-Projekts “Volunteers 2.0” im Kreis Kleve.

Befragung noch bis zum 31. Januar 2021

“Unter dem Motto ‘Mitbestimmen?-Abstimmen!’ laden die Studierenden alle Interessierte ein, bei der Befragung mitzumachen. "Der Fragebogen bietet Menschen im Kreis Kleve die Möglichkeit ehrliches Feedback und Meinungen an ihre Verwaltungen und politischen Vertretungen weiterzugeben", erklärt Grosse.

Noch bis zum 31. Januar 2021 hat man die Möglichkeit an der 15-minütigen Befragung teilzunehmen. Die Umfrage sowie weitere Informationen findet man unter https://www.soscisurvey.de/PublicPrivatePartnership/

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen