Mit Ideen durch die Corona-Pandemie
St. Martin in der Willibrordschule mal ganz anders

Den Aspekt des Teilens haben die Schüler der Willibrordschule trotz Corona an St. Martin nicht vergessen.
  • Den Aspekt des Teilens haben die Schüler der Willibrordschule trotz Corona an St. Martin nicht vergessen.
  • Foto: Klaus Colter
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Von Corona wollten sich Schüler und Lehrer der Willibrodschule in Kleve nicht stoppen lassen. Das Martinsfest 2020 fand statt, aber eben ein wenig anders. Rektor Klaus Colter berichtet wie es war.

"Das traditionsreiche Martinsfest fällt trotz Corona in diesem Jahr nicht aus. Für uns alle als Schulgemeinschaft ist es wichtig, dass wir das St. Martinsfest in der Schule feiern. Es wird nur eben angepasst begangen. Die Schülerinnen und Schüler basteln Martins-Tischlaternen. Im Rahmen unserer Kooperation mit dem Seniorenzentrum Willibrordhaus schenken die Schulkinder jeder Bewohnerin und jedem Bewohner eine selbstgebastelte Tischlaterne und basteln auch Dekorationen für die Flure und Fenster des Willibrordhauses.

Am Tag vor dem Martinsfest bringen Schülerinnen und Schüler aus den vierten Klassen mit der Lehrerin Katja Hemme und dem Schulleiter Klaus Colter die wunderschönen herrlich leuchtenden Tischlaternen und den Schmuck für die Flure und Fenster in der Hofpause zum benachbarten Seniorenzentrum „Willibrordhaus“. Dort werden sie begrüßt von Frau Ketelaer vom Sozialdienst. Wegen der Corona Schutzmaßnahmen darf die Abordnung der Willibrordschule das Willibrordhaus nicht betreten. Somit werden die gebastelten Sachen Frau Ketelaer vor der Tür mit ganz lieben Grüßen und besten Wünschen für die gesamte Hausgemeinschaft übergeben. Sehr herzlich bedankt sich Frau Ketelaer für diese tolle Idee und überreicht dem Schulleiter ein gerahmtes Bild, das ein Bewohner bunt gestaltet hat. Die kleine Delegation verabschiedet sich nicht ohne das Versprechen abzugeben, im nächsten Jahr, wenn es wieder möglich ist, mit dem Martin hoch zu Ross und einer Schola ins Willibrordhaus zu kommen und dort gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Martinslieder zu singen.

In den Klassen wird an diesem Tag Corona entsprechend gefrühstückt. Dazu spendet das Martinskomitee jedem Kind einen Weckmann. Und zwischendurch erklingen immer mal wieder Martinslieder aus der Konserve auf dem Schulhof und einzelne Klassen drehen eine Runde mit ihren gebastelten Martins-Tischlaternen.

Außerdem führen wir wieder unsere Aktion „Teilen wie St. Martin“ durch, mit der wir die Klever Tafel schon seit vielen Jahren unterstützen. Die Schulgemeinschaft ist aufgerufen, haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel in der Zeit vom 2. bis zum 20. November im Foyer der Willibrordschule abzulegen."

Obwohl Rektor Klaus Colter begeistert von der Martinsaktion berichtet, hofft die Schulgemeinde im nächsten Jahr das Fest wie gewohnt feiern zu können.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen