SPALTE EINS
"Verdammt lang her..."

25 Jahre danach... eine lange Zeit! Zumindest, wenn man Menschen, die einem jahrelang täglich ab 8 Uhr in der Schule begegneten, nicht mehr gesehen hat. Menschen, die einen durch eine prägende Zeit mit Höhen, Tiefen, Tränen, Lachen, Pubertät und langsam erwachsen werden begleitet haben. Lehrer, die man liebte und die, die man hasste, Klausuren, Unterricht, Pausen, Feten, Schule schwänzen... und dann heißt es plötzlich Abschied nehmen und selbst wenn man ewige Freundschaft geschworen hat – manches und mancher ist irgendwann nur noch blasse Erinnerung. Und dann trifft man sich wieder! Man freut sich, fragt „Und? Was machst du jetzt so“, es kommt das unvermeidliche Gespräch über die schrecklich pubertierenden Kinder und eigene Wehwechen. Mein Gott, sind wir so alt geworden? Nein, sind wir nicht, denn nur ein paar Stunden später ist man auf einmal wieder zwischen 15 und 18, Erinnerungen sind wach und man kann gar nicht mehr aufhören zu lachen und Geschichten auszutauschen. Alles ist so vertraut, die Geschichten zwar irgendwo unter Schichten von Arbeit, Familie und „keine Zeit“ vergraben, aber doch nie wirklich vergessen. Wir sehen uns wieder!

Abitur 1994 - Aufbaugymnasium Uedem

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen