Kreissieger im Vorlesewettbewerb
Wer ist der beste Vorleser? Ben Weyers vom KAG überzeugt!

Ben Weyers ist Kreissieger (Mitte mit KAG-Shirt).
  • Ben Weyers ist Kreissieger (Mitte mit KAG-Shirt).
  • Foto: KAG
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Ben Weyers vom KAG ist Kreissieger im Vorlesewettbewerb
Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser im nördlichen Teil des Kreises Kleve? Um dies zu ermitteln, lasen 12 Schülerinnen und Schüler in der Stadtbücherei Rees um die Wette. Diese waren bereits Schulsiegerinnen oder Schulsieger in dem Vorlesewettbewerb geworden, den der Buchhandel in Deutschland in diesem Jahr zum 61. Mal für die 6. Schuljahre ausrichtet. Nun fand für den Wettbewerb der Kreisentscheid für den Kreis Kleve Nord statt, der von der Stadtbücherei Rees und der Buchhandlung „Die Bücherecke“ organisiert wurde. Der Entscheid fand in zwei Durchgängen statt. Im ersten Durchgang durften die Teilnehmer drei Minuten lang aus einem selbst gewählten Buch vorlesen. Bei den Titeln ging es dabei mehrfach um Vampire, Zauberer oder andere fantastische Wesen, darunter auch Harry Potter. Aber auch lustige Abschnitte aus Büchern wie „Master of Disaster“, „Zickenalarm“ oder „Der Babysitter-Profi“ brachten die über 50 Zuhörer zum Schmunzeln. Im zweiten Durchgang des Wettbewerbs mussten die Teilnehmer fortlaufend aus einem ihnen unbekannten Buch vorlesen. Hierfür hatte das Team der Stadtbücherei das Buch „Der Junge, der Gedanken lesen konnte“ von Kirsten Boie ausgewählt. In dieser Erzählung muss der Ich-Erzähler in eine andere Stadt umziehen, wo er sofort nach seiner Ankunft in ein Abenteuer auf einem Friedhof gerät. Nach diesen beiden Lese-Durchgängen musste die vierköpfige Jury, die neben Büchereileiter Thomas Dierkes aus Renate Bartmann, der Inhaberin der Buchhandlung „Bücherecke, der Lehrerin Dorothe Becker und der Vorlesepatin Gertraud Diederichs bestand, den Kreissieger ermitteln. Dafür kamen mehrere der Vorleser in Betracht, doch schließlich wurde einstimmig Ben Weyers vom Konrad-Adenauer-Gymnasium Kleve als bester Vorleser im Nordkreis Kleve ermittelt. Alle Teilnehmer erhielten neben einer Urkunde einen Buchpreis. Der Kreissieger Ben Weyers darf nun am Bezirksentscheid in Oberhausen teilnehmen.
An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Mit circa 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb einer der ältesten und größten Schülerwettbewerb Deutschlands. Er wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Ziele des Vorlesewettbewerbs sind, die Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken. Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Auch in diesem Jahr unterstützen wieder vier Sparda-Regionalbanken die Aktion. Neuer bundesweiter Förderer ist seit 2019 die experimenta - Das Science Center in Heilbronn. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale am 24. Juni 2020 in Berlin. Die über 600 Regionalwettbewerbe werden von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen oder anderen kulturellen Einrichtungen organisiert.
Aktuelles zum 61. Vorlesewettbewerbs sowie alle Infos, Termine und Teilnehmerschulen sind auf der Internetseite www.vorlesewettbewerb.de zu finden.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen