Sonderinvestitionsprogramm: Krankenhäuser im Kreis erhalten Geld aus Düsseldorf
10 Millionen an den Kreis Kleve

Sonderinvestitionsprogramm: Krankenhäuser im Kreis erhalten Geld aus Düsseldorf Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, freuen sich über die Förderung.
  • Sonderinvestitionsprogramm: Krankenhäuser im Kreis erhalten Geld aus Düsseldorf Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, freuen sich über die Förderung.
  • Foto: Landtag NRW
  • hochgeladen von Tim Tripp

Kreis Kleve. Aus einem 750 Millionen Euro Sonderinvestitionsprogramm der Landesregierung entfallen über 10 Millionen Euro auf die Krankenhäuser im Kreis Kleve. Die beiden Landtagsabgeordneten, Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, freuen sich über die Förderung der Krankenhauslandschaft vor Ort. Mit dem Geld soll der jahrelange Investitionsstau der rot-grünen Vorgängerregierung im Krankenhausbereich schneller aufgelöst werden. Kliniken haben so die Möglichkeit, Sanierungen und Modernisierungen leichter vorzunehmen.

Flächendeckende Versorgung

Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann betonen: „Damit hält die NRW-Koalition ein weiteres Versprechen aus dem Koalitionsvertrag. Wir sind angetreten, die flächendeckende medizinische Versorgung der Menschen hier in Nordrhein-Westfalen zu verbessern. Dieses Förderprogramm ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg dorthin.“
Mit einem Sonderinvestitionsprogramm stellt die Landesregierung zusätzlich 1 Milliarde Euro für Krankenhäuser und Pflegeschulen zur Verfügung. Davon entfallen 750 Millionen Euro auf die Krankenhäuser.

St. Willibrord-Spital, Emmerich: 1.459.409,69 Euro
St. Clemens Hospital, Geldern: 1.785.800,51 Euro
Wilhelm-Anton-Hospital, Goch: 1.235.081,55 Euro
St.-Nikolaus-Hospital, Kalkar: 350.142,13 Euro
Marienhospital, Kevelaer: 1.388.046,63 Euro
St.-Antonius-Hospital, Kleve: 2.036.361,43 Euro
LVR-Klinik, Bedburg-Hau: 1.756.930,21 Euro

Summe: 10.011.769,00 Euro

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen