Besonderes Engagement
Auszeichnung für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Schulleiter Timo Bleisteiner, MINT-Koordinator Steffen Kluge erhalten die Auszeichnung von Schulministerin Yvonne Gebauer und weiteren Partnern von „MINT Zukunft schaffen“.
  • Schulleiter Timo Bleisteiner, MINT-Koordinator Steffen Kluge erhalten die Auszeichnung von Schulministerin Yvonne Gebauer und weiteren Partnern von „MINT Zukunft schaffen“.
  • Foto: FvS-Gymnasium
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Kleve. Für das besondere Engagement und die vielfältigen Angebote in den MINT-Fächern erhielt das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Düsseldorf nun eine Auszeichnung als „MINT freundliche Schule“ durch die Schulministerin Yvonne Gebauer und die Initiative “MINT Zukunft schaffen”. Diese will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein.
Vor allem aber will „MINT Zukunft schaffen“ gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren. Steffen Kluge, der die Auszeichnung in Empfang nahm, verfolgt dieses Ziel auch als Koordinator für die MINT-Fächer am Stein-Gymnasium: „Wir wollen Jungen und Mädchen möglichst früh und bis zum Abitur mit vielfältigen zusätzlichen Angeboten für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften begeistern. Das fängt damit an, dass wir bereits Grundschülern die Möglichkeit geben, bei uns in diese Fächer reinzuschnuppern, und endet in der Oberstufe mit speziellen Kursen und Angeboten.“
Die Ministerin für Schule und Bildung in NRW, Yvonne Gebauer sagte auf der Verleihung: „Die geehrten Schulen erhalten heute für ihr Engagement im Bereich der MINT-Bildung ein sichtbares Zeichen der Anerkennung. Ein anregender MINT-Unterricht auf der Höhe der Zeit kann aus Schülern von Heute Nachwuchs-Forscher oder auch Lehrkräfte für MINT-Fächer von Morgen machen. Den ausgezeichneten Schulen gelingt es, durch gute Konzepte ihre Schüler für die spannenden MINT-Fächer zu begeistern.“ Das Stein-Gymnasium überzeugte die Jury u.a. mit einem breiten Angebot der MINT-Fächer in der Oberstufe (insbesondere bei den Leistungskursen), mit vielfältigen Arbeitsgemeinschaften aus dem MINT-Bereich, mit hohen Teilnehmerzahlen bei Wettbewerben sowie mit gemeinsamen Projekten mit außerschulischen Institutionen und Betrieben, wie z.B. der Hochschule Rhein-Waal, der Radboud Universität Nimwegen oder der Klever Firma Spectro. Schulleiter Timo Bleisteiner freute sich daher über die Auszeichnung: “Dies ist vor allem eine Anerkennung für unsere Kollegen, die sich seit Jahren für die MINT-Bildung engagieren, indem sie unsere Schüler durch spannenden und praxisnahen Unterricht und durch die vielfältigen zusätzlichen Angebote begeistern.”
Die „MINT-freundlichen Schulen“ werden für Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess. Prof. Dr. Hannes Federrath, stv. Vorstandsvorsitzender „MINT Zukunft schaffen!“ und Präsident der Gesellschaft für Informatik: „Wir danken den vielen Bildungsexpertinnen und -experten für die Begutachtung der zahlreichen Bewerbungen. Es ist erfreulich zu sehen, wie viele Lehrkräfte und Schulleitungen mit ihrem Engagement dazu beitragen, das von uns ausgezeichnete Bildungsverständnis zu etablieren.“ Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in NRW steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK).

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen