Was haltet Ihr von den nun beschlossenen Maßnahmen?
"Es ist eine ernste Lage"

Am 2. November gibt es in Deutschland einen zweiten Lockdown.
  • Am 2. November gibt es in Deutschland einen zweiten Lockdown.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Tim Tripp

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor einigen Minuten in einer Pressekonferenz die neuen Regeln für die kommenden Wochen festgelegt. Derzeit sei die Pandemie nicht mehr nachverfolgbar. "Die Leistungsgrenze der Gesundheitsämter ist erreicht", so die Bundeskanzlerin. Es sei daher dringend notwendig weitere Kontakte einzuschränken. Die neuen Maßnahmen sollen vom 2. bis 30. November gelten. 

Harte Maßnahmen für das gesamte Land 

So ist der Kontakt in der Öffentlichkeit ab dem 2. November nur noch für maximal zehn Personen aus zwei Hausständen erlaubt. Reisen sollen wieder eingeschränkt werden. Auch Kulturveranstaltungen und Freizeiteinrichtungen wie Kinos, Schwimmbäder usw. sollen geschlossen werden. Restaurants, Bars, Cafés und weitere gastronomische Einrichtungen müssen schließen - ausgenommen sind, Betriebe die einen Lieferservice oder Abholservice anbieten. Auch für Vereine heißt das, das aus des Sportbetriebes. Um die wirtschaftlichen Folgen weiter einzugrenzen, werden Unternehmen im großen Rahmen durch die Bundesregierung mit bis zu 75 Prozent des Umsatzes aus November 2019 unterstützt (gilt für Betriebe bis 50 Mitarbeitern). 

Solidarität ist jetzt gefragt

"Wenn wir jetzt die Kontakte nicht einschränken, werden wir bald keine Intensivbetten mehr in der Charité haben. Die Zahlen steigen derzeit höher als im März und April dieses Jahres", erklärt Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller. Ebenso appelliert er an die Solidarität aller.

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

20 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen