Spalte Eins
Krumme Nummer

Die Klever SPD gehört nicht zu den Parteien, die sich nur mit sich selbst beschäftigt, sondern Politik für die Bürger macht. Das ist schon eine Wohltat.
Damit ist es vorerst vorbei: Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Michael Kumbrink berauscht sich gerade an seiner Bürgermeisterkandidatur. Nüchtern betrachtet schütteln die meisten Klever Sozialdemokraten nur den Kopf.
Es ist ja auch eine krumme Nummer: Da beschließt der SPD-Vorstand, dem Kumbrink angehört, einstimmig, die parteilose Bürgermeisterin Sonja Northing bei der nächsten Wahl zu unterstützen. Kumbrink teilt dies auch öffentlichwirksam der Presse mit, um dann kurze Zeit später nach dem Motto "Mir doch egal" mitzuteilen, selbst als SPD-Bürgermeisterkandidat gegen Sonja Northing anzutreten zu wollen.
Trotz der Bewerbung Kumbrinks bleibt der Klever SPD-Vorstand bei seiner Empfehlung für die amtierende Bürgermeisterin.
Das letzte Wort hat nun die SPD-Basis am 12. November.
Nach den bisherigen Reaktionen dürfte es nicht allzu spannend werden ...

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.