"Rechts vor links" soll entfallen
Noch mehr Vorfahrt für die Fahrradfahrer in der Ackerstraße?

Die Ackerstraße ist seit 2015 eine Fahrradstraße.
  • Die Ackerstraße ist seit 2015 eine Fahrradstraße.
  • Foto: Klaus Schürmanns
  • hochgeladen von Klaus Schürmanns

In der Ackerstraße soll die Vorfahrtsregelung geändert werden. Die Verwaltung greift damit einen Bürgerantrag auf. Seit dem Jahr 2015 ist die Ackerstraße schon zwischen Königsallee mit der Thaerstraße eine Fahrradstraße. Hier dürfen etwa Fahrradfahrer auch dann nebeneinander fahren, wenn Autos deswegen langsamer fahren müssen. An Einmündungen gilt bisher rechts vor links. Gerade diese Regelung missfällt den Antragstellern Siegbert Garisch und Ute Evers-Garisch, da die Verkehrsteilnehmer auf diesem Teilstück an sechs Einmündungen darauf achten müssen, ob der von rechts kommende KFZ-Verkehr vorfahrtsberechtigt ist. Eine freie Fahrt für Fahrradfahrer - allerdings auch für Autofahrer - sieht anders aus.

Schilderwald

Die Verwaltung will dieser Anregung folgen und für ein Jahr testen: Die Ackerstraße als Fahrradstraße soll mit »Vorfahrt« und die einmündende Straßen mit »Vorfahrt gewähren« beschildert werden. "Insgesamt müssen daher im Bereich der Ackerstraße und an den einmündenden Straßen 34 Verkehrszeichen und 8 Zusatzzeichen aufgestellt/ abgebaut werden", schreibt die Verwaltung in einer Vorlage für den Umwelt- und Verkehrsausschuss, der sich in seiner morgigen Sitzung mit dem Thema beschäftigt.
Die Polizei lehnt die Einrichtung der Ackerstraße als Fahrrad-Vorfahrtstraße ab. "Die Akzeptanz als Fahrradstraße würde verloren gehen, da ja der PKW-Verkehr zugelassen ist", heißt es in einer Stellungnahme. Außerdem müsse diese Regelung dann auf alle im Stadtgebiet angeordneten Fahrradstraßen übertragen werden, um Verständnis beim Verkehrsteilnehmer zu erwirken, warnt die Kreispolizeibehörde.

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen