Eine neue Baustelle und viele Wendemanöver

Es staut sich auf der B9 - kurz nach der Kreuzung am Berufskolleg.
7Bilder
  • Es staut sich auf der B9 - kurz nach der Kreuzung am Berufskolleg.
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Die neue Baustelle im Bereich der viel befahrenen Kreuzung Tiergartenstraße/Klever Ring bringt für die Autofahrer viele Veränderungen mit sich. In der Oberstadt wird zwar weiträumig darauf hingewiesen, dass die Gruftstraße stadtabwärts für den Autoverkehr gesperrt ist - aber das stimmt nur teilweise. Die Gruftstraße kann tatsächlich bis zur Einmündung Heldstraße befahren werden: Hier geht es dann bergab im Schneckentempo. Auch die Fahrzeuge der vollgestopften Karlstraße muss die Heldstraße noch aufnehmen. Von der Heldstraße aus finden Linsabbieger keinen Hinweis, dass sie in eine Sackgasse fahren: Die Tiergartenstraße wird erst kurz vor der Kreuzung mit dem Klever Ring voll gesperrt - hier finden die meisten Wendemanöver statt.
Wer aus Richtung Kranenburg in den Kreuzungsbereich hinein fährt, ist noch gut bedient: Man kann links auf den Klever Ring abbiegen oder nach rechts die Gruftstraße hochfahren

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.