KAG erneut als "Fairtrade-School" ausgezeichnet
Hier wird "Fair" vorgelebt

Die Fairtrade-Teams des Konrad-Adenauer-Gymnasiums aus Kellen. Foto: Tim Tripp
  • Die Fairtrade-Teams des Konrad-Adenauer-Gymnasiums aus Kellen. Foto: Tim Tripp
  • hochgeladen von Tim Tripp

Nach der Erstauszeichnung 2017 konnte sich das Konrad-Adenauer-Gymnasium aus Kellen nun über eine Re-Zertifizierung als "Fairtrade-School" freuen. Viele Projekte wurden in den vergangenen zwei Jahren umgesetzt.

Kellen. Für Merel hat sich einiges geändert, seitdem sie mit dem Thema Fairtrade in Kontakt gekommen ist. "Es wird einem erst einmal bewusst, wie viel Arbeit es ist eine Tasche zu nähen, wenn man es selber macht. Wie kann diese Tasche dann so günstig hier vor Ort zum Kauf angeboten werden?", fragt sich die Schülerin der neunten Klasse. Unter anderem mit diesem Thema haben sich Schülerinnen und Schüler der sechsten und neunten Klassen in den letzten zwei Jahren beschäftigt. Neben selbst genähten Taschen ist auch ein Theaterstück mit dem Titel "Wie das faire T-Shirt nach Kleve kam" entstanden. Durch den Erlös aus dem Stück konnten direkt 200 Euro an die Organisation Human Wave India gespendet werden. Diese Organisation setzt sich für Kinder in den Hüttensiedlungen im Norden von Kalkutta ein. "Wir freuen uns, dass wir so motivierte Schüler haben, die sich mit diesem Thema auseinandergesetzt haben. An unserer Schule geht es ja nicht nur um Faire gehandelte Produkte, sondern auch um den fairen Umgang untereinander", so Schulleiter Bernd Westerhoff. Auch für die kommenden zwei Jahre sind viele neue Projekte geplant, auf die sich die Schüler schon jetzt freuen.

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen