Das Sternbuschbad ist eröffnet
Ab ins kühle Nass

35Bilder

Die Gewitterwolken halten sich nur wenige Stunden nach der offiziellen Eröffnung des Freibadbereiches im neuen Sternbuschbad zurück. Aber bis dahin ist alles erledigt. Die kleine Feierstunde mit den Stadtverordneten ist vorbei, schon um 13.45 Uhr ist dann das Bad für die Bürger geöffnet. Endlich.

Eine Gruppe von Jugendlichen flitzt zuerst aus den Umkleidekabinen. Sie würdigen die schönen neuen Edelstahlbecken keines Blickes. Sie wollen nur auf die altbekannte Wasserrutsche. Freibad wie früher eben. Natürlich ist es ärgerlich, dass der Freibadbereich erst jetzt öffnet. "Aber das Wetter hat sich während der gesamten Bauzeit nicht an die Bauleitplanung gehalten", weiß Rolf Hoffmann, Geschäftsführer der Stadtwerke. Aber eigentlich muss er nichts entschuldigen. Zu stolz sind die Verantwortlichen, was Hoffmann und sein Projektleiter Heinz Waskowiak hier in den letzten Jahren geschaffen haben. "Es ist einfach traumhaft schön hier ", schwärmt Bürgermeisterin Sonja Northing. "Wo andere Städte ihre Bäder schließen, haben wir hier eine Schwimmoase geschaffen - mit attraktiver Architektur und mit ganz viel Liebe zum Detail." Schon 95.000 Badegäste sind seit Eröffnung des Sternbuschbades im Oktober vergangenen Jahres gekommen. Eine Abstimmung mit den Füßen.
Zur feierlichen Einweihung des Freibadbereiches sind auch die Alt-Bürgermeister Josef Joeken und Theo Brauer gekommen, aus den Nachbargemeinden die Bürgermeister aus Bedburg-Hau, Kranenburg und Uedem. Im Einzugsgebiet des Sternbuschbades leben 230.000 Menschen, wird später Stadtwerke-Aufsichtsrat Jörg Cosar sagen. Das Sternbuschbad als Magnet für die Region. Klaro - hat ja auch 21,3 Millionen Euro gekostet.
Die Wasserfläche des Freibadbereiches ist zwar deutlich reduziert, das schöne Ambiente ist geblieben. Wie früher eben. ""Hier war ich das erste Mal verliebt", gesteht Bürgermeisterin Sonja Northing.
Das Sternbuschbad wird auch weiter in den Sommermonaten ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche bleiben. Die Wetteraussichten sind in den nächsten Tagen dafür denkbar gut. Schü.-

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen