„Im Fußball geht es zu wie im richtigen Leben.“

3Bilder

BV DJK Kellen feierte gestern mit vielen Mitgliedern das 100-jährige Bestehen des ehemals selbständigen BV Kellen. „Fusion ist immer ein senibles Thema. Deshalb gibt es auch nur ein Programm in bescheidenem Rahmen“, sagte Vorsitzender Arno Tromp. Zahlreiche Weggefährten aus vergangenen Jahrzehnten waren beim Festkommers dabei.

Moderator Helmut Vehreschild hatte unter den Gästen etwa Professor Reiner Körfer oder die „mächtigste Frau der Sozialdemokratie“, Dr. Barbara Hendricks (MdB) entdeckt. Bürgermeister Theo Brauer, der als rechter Verteidiger beim BV Kellen seine „Fußballkarriere“ begann, war zunächst ganz begeistert von dem ökumenischen „Spielbericht“, den die Pfarrer Thorsten Hendricks und Achim Rohländer abgeliefert hatten: „Respekt vor diesem Gottesdienst“. Brauer dankte den Vereinsverantwortlichen für ihr Durchhaltevermögen und Engagement sowie für ihren Mut und Elan. Ein Extralob gab es für die intensive Jugendarbeit: „Die Bürgerschaft weiß diese Arbeit zu schätzen“.
Natürlich war auch die Sportplatzstätten-Reform ein Thema. Das geplante Sportzentrum sieht den Bau dreier Soccercourts auf dem ehemaligen Gelände des Tennisclubs vor. Für den Bürgermeister eine „neue, gute Entwicklung.“
Vorsitzender Arno Tromp betonte noch einmal, wie wichtig der Gedanke der Sozialisierung durch Vereinsarbeit ist: „Im Fußball geht es zu wie im richtigen Leben.“

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.