Läufer der Sparkasse Rhein-Maas beim Sparkassen-Marathon in Berlin

Das Foto zeigt (v.l.) Wilfried Röth, Thomas Spanjard, Thorben Müller, Gabriele Reintjes, Silke Haschberger, André Fischer, Jens Diedenhofen, vorne: Markus Maas, Paul Dickerboom, nicht auf dem Bild: André Budde, Birgit Cornelissen, Stephanie Janßen
  • Das Foto zeigt (v.l.) Wilfried Röth, Thomas Spanjard, Thorben Müller, Gabriele Reintjes, Silke Haschberger, André Fischer, Jens Diedenhofen, vorne: Markus Maas, Paul Dickerboom, nicht auf dem Bild: André Budde, Birgit Cornelissen, Stephanie Janßen
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Strahlender Sonnenschein, eine beeindruckende Kulisse und ein Zieleinlauf, der den Läufern eine Gänsehaut bescherte.

Mehr als 3.500 Läufer aus der Sparkassen-Finanzgruppe haben Berlin in sparkassenrot getaucht. Der diesjährige Sparkassen-Marathon, den die Berliner Sparkasse aus Anlass ihres 200-jährigen Bestehens ausrichtete, war mit dem jährlich stattfindenden „S25-Berlin“-Lauf gekoppelt, so dass insgesamt 13.000 Läufer Teile der Hauptstadt in ein riesiges Lauffeld verwandelten. Eine Besonderheit für einen Sparkassenmarathon war die 25-Kilometer-Strecke, die zusätzlich zu den etablierten Distanzen Marathon, Halbmarathon und Zehn Kilometer angeboten wurde. Besonderes Highlight der beiden längeren Distanzen war der Lauf durch das Brandenburger Tor. Daneben ging es vorbei an der Siegessäule und über die Straße des 17. Juni. Den Zieleinlauf durch das Marathontor in das Berliner Olympiastadion durften alle Läufer genießen. Die letzten Meter bis zum Ziel legten die Läufer auf der berühmten blauen Bahn des Stadions zurück.
Ein tolles Team war für die Sparkasse Rhein-Maas am Start: Vorstandsmitglied Wilfried Röth und 11 weitere Läufer legten insgesamt 225 Kilometer in der Berliner City zurück.
7 Teilnehmer nahmen dabei die 25 Kilometer-Distanz in Angriff, 5 Läufer gingen beim 10-Kilometer-Lauf an den Start. Hierbei wurden hervorragende Leistungen erzielt. Zwei Läuferinnen und ein Läufer schafften es unter die Top 10 in ihrer Altersklasse. So erreichte Birgit Cornelissen bei ihrem 1. Wettkampf überhaupt mit einer Zeit von 02:32:49 den 8. Platz über die 25-km Distanz. Silke Haschberger erlief sich mit einem Schlussspurt im Olympia-Stadion mit einer Zeit von 00:46:59 den 2. Platz beim 10-Kilometer-Lauf, konnte ihren Kollegen Andre Fischer, der mit einer Zeit von 00:45:47 als 6. in seiner Altersklasse ins Ziel kam, aber nicht mehr einholen. Eine persönliche Bestzeit gab es für Thomas Spanjard, der die 25 Kilometer in 01:52:40 absolvierte.
Die weiteren Ergebnisse: 25 km: Andre Budde (2:25:07), Paul Dickerboom (2:17:39), Jens Diedenhofen (2:16:31), Stephanie Janßen (2:33:04), Wilfried Röth (2:05:07) 10 km: Markus Maas (58:02), Thorben Müller (50:14), Gabriele Reintjes: (1:05:03)
Natürlich war die Sparkasse Rhein-Maas mit 22 Läuferinnen und Läufern beim GeBeGe Firmenlauf in Emmerich am Start. Besonders erfolgreich war hierbei die Herrenmannschaft in der Besetzung: Markus Kock, Thomas Spanjard und André Fischer, die die 3 x 5 km in einer hervorragenden Gesamtzeit von 1:00:54 zurücklegen. Auch in Zukunft wird die Sparkasse Rhein-Maas bei zahlreichen Läufen in der Region – verbunden durch die Sparkassen-Laufserie - vertreten sein. Die nächsten Starts sind beim Steintorlauf in Goch, beim Klever Citylauf und beim EURORUN in Nütterden geplant.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen