Tischtennis: Rhenania muss punkten

Das zweite Jahr in der Regionalliga, dritthöchste deutsche Tischtennis-Spielklasse, wird für die DJK Kleve erwartungsgemäß hammerhart. Das war schon vor dem Saisonstart erwartet worden, zumal die Konkurrenz angesichts von vier (!) Absteigern bei nur elf Mannschaften in der Liga mächtig aufgerüstet hat. So tummeln sich insgesamt 22 Ausländer in der Dritten Liga.

Die Bilanz der Rhenania nach fünf Spieltagen ist durchwachsen: Gerade mal ein Sieg konnte eingefahren werden, wobei drei der vier Niederlagen gegen höher angesiedelte Teams einkalkuliert werden mussten. Einzig die 3:9-Abfuhr bei Mitkonkurrent TTC Brühl-Vochem fiel aus dem Rahmen. So kommt der Heimaufgabe am Sonntag um 14 Uhr in der Sporthalle der Realschule Kleve, Eingang Triftstraße, große Bedeutung zu. Die Tischtennisfreunde (TTF) aus Bönen sind mit 3:5-Zählern direkter Tabellennachbar der Klever, so dass sich eine Partie auf Augenhöhe entwickeln dürfte. Ein Blick auf die Einzelbilanzen offenbart, dass innerhalb der DJK-Sechs bislang nur Konstantin Schröder (5:4-Siege) einigermaßen zu überzeugen wusste. Alle anderen Akteure weisen ein negatives Spielverhältnis aus. Im oberen Paarkreuz zeigte sich zuletzt DJK-Spitzenspieler Siawash Golshahi verbessert. Gegen Uerdingen verließ der frühere Westdeutsche Meister zweimal als Sieger den Tisch. „Jetzt muss gepunktet werden“, sagt Mannschaftsführer Jens Westerbeck und deutet an, dass im unteren Paarkreuz Eigengewächs Johannes Kirchner zum Einsatz kommen könnte und Jan Wlodarek dafür Doppel spielt.

Beim Gast aus Bönen spielten Christoph Waltemode (4:4) und Jan Lüke (4:4) bislang eine ausgeglichene Bilanz, lediglich Christopher Pläster (4:3) schnitt positiv ab. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der Unterstützung der Zuschauer sollte ein Heimsieg möglich sein. Sollten die Rhenanen allerdings eine erneute Niederlage einstecken, dann wäre das rettende Ufer erst einmal weit entfernt.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.