Bei der Sparkasse Kleve beginnen sechs Jugendliche ihre Ausbildung

Bei der Sparkasse Kleve starteten zum 1. August sechs junge Menschen die Ausbildung bei der Sparkasse Kleve. Sie erhalten die Chance, in einem kunden- und dienstleistungsorientierten Unternehmen während einer zweieinhalbjährigen Ausbildungszeit den Beruf der Bankkauffrau /des Bankkaufmanns zu erlernen.

Bei der Begrüßung in der Hauptstelle wies Vorstandsvorsitzender Rudi van Zoggel auf die vielfältigen Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten in der Sparkasse Kleve hin: “Wenn es um Finanzangelegenheiten geht, haben viele Menschen den Eindruck, sich in einem Urwald zu befinden. Mit dem Sparkassen-Finanzkonzept für unsere Privat- und Firmenkunden möchten wir die richtigen Wege aufzeigen – und das erfordert auch zukünftig qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit der Ausbildung starten Sie in Ihre berufliche Qualifikation, umfangreiche Fortbildungsangebote bis hin zum Studium an der Sparkassen-Hochschule bieten zusätzlich vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung.“

Vorstandsvorsitzender Rudi van Zoggel und Nadine Peerenboom (Aus- und Fortbildung) begrüßten die Auszubildenden Justus Aymans, Natalie Kempen, Marcel Reintjes, Maximilian Heckner, Pauline Schramm und Robert Ditler (von rechts). Lars Angenendt und Hans-Dieter Roelofs (von links) überbrachten die guten Wünsche des Personalrates für den Start ins Berufsleben.

Interessenten für einen Ausbildungsplatz ab August 2015 können sich gerne noch bewerben. Informationen hierzu gibt es unter www.sparkasse-kleve.de/karriere oder unter 02821/88-301 bei Nadine Peerenboom.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen